Sprache: DE | PL | ES
Ja zum Meister Symbolbild

Kammer ehrt 186 Meister zum "Tag des Handwerks"

© profi-foto-klicheLupe
© profi-foto-kliche

"Der Meisterbrief steht für handwerkliche Qualität auf höchstem Niveau. Dass sich nach wie vor viele südbrandenburgische Handwerker für diese Weiterbildung entscheiden, verdeutlicht, wie wichtig das Gütesiegel ist", betont Peter Dreißig, Präsident der HWK, der den zweiten "Tag des Handwerks" eröffnen wird. Auch aus der Politik haben wichtige Entscheider zugesagt: Die Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Dr. Martina Münch, hält die Festrede und Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, wird ebenfalls an der Ehrung der Handwerksmeister teilnehmen.

Ein Handwerker, dessen Meisterbrief von der Kammer zum "Tag des Handwerks" "versilbert" wird, ist Manfred Oettrich aus Doberlug-Kirchhain. Der Gerbermeister ist stolz auf seine Arbeit und seinen Beruf, an dem er die Tätigkeitsvielfalt besonders schätzt. "Es gibt nicht mehr viele, die das Gerberhandwerk erlernen. Umso schöner ist es für mich, jetzt zu sehen, dass mein Gewerk in solch einem Rahmen geehrt wird", meint Manfred Oettrich, der Felle vom Kaninchen bis zur Kuh zu Pelzen verarbeitet.

Noch am Anfang seiner Meisterkarriere steht Michael Bär aus Lauchhammer. Nach zehn Jahren in der Automobilbranche hat er sich für die Ausbildung zum Kraftfahrzeugtechnikermeister entschieden. "Mein Antrieb dazu war, dass ich meine Fähigkeiten und mein Fachwissen vertiefen wollte. Dabei konnte ich wichtige Kontakte mit Kollegen und Ausbildern knüpfen - für mich bildet das eine gute Arbeitsbasis im Handwerk", betont der 32-Jährige.

Hintergrund:
Die feierliche Ehrung von Handwerksmeistern hat bei der Handwerkskammer Cottbus bereits eine lange Tradition. Anlässlich des "Tag des Meisters" wurden jährlich im November verdienstvolle Handwerker ausgezeichnet. In diesem Jahr nimmt die Kammer den "Tag des Handwerks" am 15. September zum Anlass für die Meisterehrungen.

Ansprechpartner

 
Ansprechpartner

André Schellhase
Weiterbildung

Telefon 0355 7835-141
Telefax 0355 7835-286
schellhase@hwk-cottbus.deE-Mail
schellhase@hwk-cottbus.de

online seit 20. November 2012

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld