Sprache: DE | PL | ES
Ja zum Meister Symbolbild

Energie und Umwelt

© violetkaipa - FotoliaLupe
© violetkaipa - Fotolia

Die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlage ist für das Handwerk ein wesentlicher Teil der Zukunftssicherung.

Umweltschutzmaßnahmen verursachen oft Investitionskosten, aber gleichzeitig tragen sie zu einer Erhöhung der Wirtschaftlichkeit bei und bieten den Handwerksbetrieben eine Vielzahl neuer Marktchancen.

Die Verwendung und der Einsatz umweltverträglicher Werkstoffe und Technologien finden in den Handwerksbetrieben immer breitere Anwendung. Sie bieten Erzeugnisse und Dienstleistungen an, die dem Schutz der Umwelt dienen, d. h. Luft, Wasser und Boden sauber halten und Energie sparen.

Aufgaben der Umweltberatung der Handwerkskammern sind:

- Abfallvermeidung
- Energieberatung
- Entsorgung
- Fördermittel
- Immissionsschutz
- Umweltrecht
- Wasser- und Abwasserprobleme

© BMWi© BMWi

Ansprechpartner

 
Ansprechpartner

Axel Bernhardt
Technischer Berater

Telefon 0355 7835-157
Telefax 0355 7835-284
bernhardt@hwk-cottbus.deE-Mail
bernhardt@hwk-cottbus.de

Seite aktualisiert am 12. Oktober 2016online seit 09. August 2012

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld