Sprache: DE | PL | ES
Ja zum Meister Symbolbild

Seit einem Vierteljahrhundert stets im Dienst der Kunden

Spremberger Unternehmen Autodienst Süd im Porträt

© T. Richter-ZippackLupe
© T. Richter-Zippack

Am 1. Februar 1992 wurde das Spremberger Unternehmen „Autodienst Süd“ gegründet. Seitdem ist ein Vierteljahrhundert vergangen. Inhaber und Kfz-Meister Bernd Röder und sein Mitarbeiterteam mussten sich in diesen 25 Jahren ständig neuen Herausforderungen stellen.

Nach dem anfänglichen Beginn unter einfachsten Bedingungen in einer Doppelgarage bezog die Firma nur fünf Monate nach ihrer Gründung eine größere Halle in Obertrattendorf. Im Laufe der Zeit wurde der neue Betriebssitz ausgebaut. Damit verbesserten sich die Bedingungen für Mitarbeiter und Kunden. Im Mai 1999 öffnete eine weitere Filiale des „Autodienstes Süd“ in der Berliner Straße auf dem Gelände des dortigen City-Service-Centers. In enger Zusammenarbeit mit der dort ansässigen Firma Reifen-Hauschulz und dem Autohaus Felgenträger wird den Kunden dadurch ein erweiterter Service angeboten.

Gut, fair, freundlich

Unter der Firmen-Devise „gut-fair-freundlich“ sind neben Firmenchef Bernd Röder inzwischen acht großteils langjährige Mitarbeiter tätig. Stets sollen alle Kundenwünsche zur vollen Zufriedenheit erfüllt werden. Angeboten wird der Komplett-Service vom Pkw bis zum Kleintransporter. Und die Mannschaft vom Autodienst Süd darf auf ihre Leistungen sehr stolz sein. Denn bereits seit dem Jahr 2005 wird ihre Firma jährlich von ihrer Kundschaft zur „Werkstatt des Vertrauens“ gewählt. Dabei handelt es sich um eine Auszeichnung des Werkstattverbundes „Meisterhaft“. In diesem Rahmen zählt ausschließlich die Meinung der Kunden.

Um den stetig wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, entwickelt sich der „Autodienst Süd“ ständig weiter. Das bedeutet konkret, immer wieder neue Technik anzuschaffen und die Mitarbeiter zu qualifizieren. So wurde im Jahr 2015 ein moderner neuer Arbeitsplatz zur Karosserie-Instandsetzung eingerichtet. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen nun die Berechtigung, auch Elektro- und Hybridfahrzeuge zu reparieren. Mehrere Mitarbeiter des Unternehmens haben die dafür notwendigen Zertifikate erworben.

Stets neue Technik

„Es ist mir sehr wichtig und ein besonderes Anliegen, mich bei allen meinen Mitarbeitern für ihre Zuverlässigkeit und ihren steten Einsatz zum Wohle der Firma zu bedanken“, resümiert Bernd Röder. Alle gemeinsam, der Chef und sein Team, danken zum Firmenjubiläum ihren Werkstattkunden für das entgegengebrachte Vertrauen sowie die Treue über so viele Jahre hinweg. Der „Autodienst Süd“ wird auch in den kommenden Jahren konsequent an der Erfüllung aller Kundenwünsche arbeiten.

Bildtext: Bernd Röder führt seit 25 Jahren seinen „Autodienst Süd“. Als gute Seele des Unternehmens gilt Christina Röder, die seit Dezember 1992 als angestellte Ehefrau tätig ist.

Seite aktualisiert am 10. Februar 2017online seit 10. Februar 2017

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld