Sprache: DE | PL | ES
Ja zum Meister Symbolbild

Kulturland Brandenburg 2016: Handwerk zwischen gestern und übermorgen.

Handwerkskammer Cottbus (HWK) unterstützt zwei Projekte

© Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH © Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH

Das Kulturlandjahr 2016 widmet sich dem Thema Handwerk. Deshalb unterstützt das Brandenburger Handwerk das diesjährige Themenjahr und beteiligt sich mit zwei eigenen Projekten.                                                                                                           

                                                                                                                              Schwarz auf weiß – Fotowanderausstellung

© Schönenbröcher© SchönenbröcherDer erste Beitrag ist das Projekt „HANDwerk“. In Zusammenarbeit mit dem Cottbuser Fotografen Walter Schönenbröcher zeigen wir über seiner 40 Werke. Die Motive zeigen Hände von Handwerkern, aber auch ihre Persönlichkeit und ihr Arbeitsumfeld. Denn gerade das macht Handwerk aus, es sind Menschen, die Leistungen mit ihren Händen schaffen. Dass der Fotokünstler dabei nicht auf Farbe, sondern auf Schwarz Weiß-Fotografie setzt, gibt den Bildern einen besonderen Kontrast und entführt den Betrachter aus seiner gewohnten Farbwelt.

Im Februar 2016 beginnt die Ausstellung ihre Wanderung durch ganz Brandenburg. In der Fontanestadt Neuruppin legt sie ihren ersten Halt ein. Danach folgen unter anderem noch Stops in Frankfurt/Oder, Brandenburg/Havel und Cottbus. Einen Höhepunkt der Tour stellt der März dar, denn in diesem Monat gastiert die Ausstellung im Bandenburger Landtag in Potsdam.

                                                                                                                                       Für jeweils zwei bis vier Wochen wird die Ausstellung an folgenden Orten zu sehen sein:                                                                                                                           

09.02. - 01.03.2016       NeuruppinAltes Gymnasium
08.03. - 31.03.2016PotsdamLandtag Brandenburg
05.04. - 28.04.2016WildauBibliothek TH Wildau
04.05. - 27.05.2016NeuzelleKloster Neuzelle
01.06. - 23.06.2016Frankfurt/OderKleist Forum
13.07. - 27.07.2016Schwedt/OderRathaus
02.08. - 28.08.2016Brandenburg/HavelStadtmuseum im Freyhaus
01.09. - 29.09.2016Lübbenau/Spreewald          Rathaus
04.10. - 28.10.2016Doberlug-KirchhainSchloss Doberlug
05.12. - 17.12.2016CottbusHandwerkskammer Cottbus

                                                                                                                                       Die Projektwebsite des Fotokünstlers Walter Schönbröcher finden Sie unter http://www.kunstprojekt-handwerk.de/

                                                                                                                                    Gesellen auf der Walz – Sanierung eines Gebäudes

© HWK Cottbus© HWK CottbusMit dem zweiten Beitrag will die HWK Cottbus die Gesellenwanderung vorstellen. Dazu werden wir Wandergesellen einladen, nach Südbrandenburg zu kommen, um gemeinsam mit Unterstützung der Handwerkskammer ein Gebäude zu sanieren. Das zweiwöchige Treffen der Gesellen auf der Walz ist für Herbst 2016 geplant. Als ersten Schritt, noch im Jahr 2015, haben wir dazu aufgerufen geeignete Gebäude vorzuschlagen. Dazu hat die HWK Cottbus alle Bürgermeister und Amtsdirektoren im Kammerbezirk angeschrieben und eine Pressemitteilung herausgegeben.

Über Kulturland

Seit 1998 steht jedes Kalenderjahr unter einem bestimmten Thema. Zu diesem organisieren Vereine, staatliche Einrichtungen und Museen kulturelle und künstlerische Veranstaltungen ganz unterschiedlicher Art. Die Konzeption und Federführung für die Kulturlandjahre liegt bei der Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH in Potsdam ( www.kulturland-brandenburg.de/ )

Ansprechpartner

 
Ansprechpartner

Katrin Thöse
Kulturland/ÖA

Telefon 0355 7835-128
Telefax 0355 7835-281
thoese@hwk-cottbus.deE-Mail
thoese@hwk-cottbus.de

 
Ansprechpartner

Dr.jur. Christoph Schäfer
Stellvertr. HGF

Telefon 0355 7835-121
Telefax 0355 7835-285
schaefer@hwk-cottbus.deE-Mail
schaefer@hwk-cottbus.de

Seite aktualisiert am 17. November 2016online seit 15. Dezember 2015

Seite empfehlen

Um diese Seite jemandem weiter zu empfehlen, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

 
 

* Pflichtfeld