Rutke

Beurteilung von historischen Schornsteinen und weiteren Feuerungsanlagenteilen

Intensivlehrgang

Die Durchführung einer qualifizierten Feuerstättenschau oder Abnahme sowie Änderungsarbeiten an historischen Feuerungsanlagenteilen, sind ohne ein
Mindestwissen zu Bestimmungen und baulichen Ausführungen der Vergangenheit nicht möglich. Vor dem Hintergrund, dass etwa ein Viertel aller Gebäude und Wohnungen in Deutschland vor 1950 errichtet wurden, ist ein Kenntnisstand zu "Altem" unabdingbar. Der Lehrgang beschäftigt sich mit Regelungen der jüngeren und fernen Vergangenheit und erklärt, warum heute merkwürdig anmutende Bauweisen vormals ein üblicher Standard waren. Technische Geschichte zur Anwendung in der Gegenwart.

Der Schornstein im Verband mit der Wand, Abstände damals und heute, Schornsteinschrägführungen, Strahlungsschutz, lichte Schornsteinquerschnitte, der Steiger, der russische Schornstein, tragende Bauteile, Zwischenräume, Lehm als Baustoff, Baustoffe im Wandel der Zeiten, Offene Kamine damals – Brandschutz heute, Notlösungen – damals und heute und Weiteres.

  



Wann findet das Seminar "Beurteilung von historischen Schornsteinen und weiteren Feuerungsanlagenteilen" statt?

Beurteilung von historischen Schornsteinen und weiteren Feuerungsanlagenteilen Termine | Anmeldung

auf Anfrage

Wir koordinieren zur Zeit weitere Termine. Bekunden Sie ihr Interesse und wir melden uns sobald diese feststehen.

Johannes Mattner
Mitarbeiter Akademie des Handwerks

Telefon 0355 7835-555
Telefax 0355 7835-315
j.mattner--at--hwk-cottbus.de

WhatsApp Beratung

Telefon 0171 5534398



Garantierter Kursstart

Kleine Lerngruppen. Mehr Erfolg. Garantierter Kursstart.

Für alle, die mit Weiterbildung ihre Handlungsfähigkeit im Job erweitern wollen, bietet die Handwerkskammer Qualifizierungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Damit Bildungshungrige auch bei geringen Anmeldezahlen Know-how zum Wunschtermin tanken können, starten wir viele Kurse auch mit wenigen Teilnehmern. Dafür kalkulieren wir in Absprache mit unseren Kursinteressenten neu. Das heißt, Sie müssen vielleicht etwas mehr investieren, profitieren aber von individueller Betreuung und noch besserem Lernerfolg.

  



Zielgruppe

In erster Linie bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger, Sachverständige im Bereich des häuslichen Feuerungsanlagenbaus (auch, jedoch nicht nur Schornsteinfeger), Schornsteinfegermeister und Schornsteinfegergesellen in der Meisterprüfungsvorbereitung. Aber auch der engagierte Kachelofen- und Luftheizungsbauer wird sich hierfür interessieren. Da Vorkenntnisse zum Aufbau von Feuerungsanlagen Bedingung zur Lehrgangsteilnahme sind, eignet sich der Lehrgang für die Bereiche Bau- und Ausbau nur, falls diese Handwerker bereits mehrfach erheblich mit der Planung und/oder Erstellung von Feuerungsanlagenteilen beschäftigt waren.



Wie lange dauert und was kostet das Intensivseminar "Beurteilung von historischen Schornsteinen und weiteren Feuerungsanlagenteilen" ?

Insgesamt dauert dieses Seminar 7 Unterrichtsstunden und die Kosten belaufen sich auf 200,- EURO.

Informationen zur Förderung der Weiterbildung  



Wo findet die Weiterbildung statt?

Das Seminar "Beurteilung von historischen Schornsteinen und weiteren Feuerungsanlagenteilen" findet im Meistersaal der Handwerkskammer Cottbus am Altmarkt 17 statt.





Johannes Mattner

Mitarbeiter Akademie des Handwerks

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-555
Telefax 0355 7835-315
j.mattner--at--hwk-cottbus.de

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0171 5534398