Gina Sanders - Fotolia

Handwerkskammer Cottbus ist jetzt Transferpartner der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK), des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Die Handwerkskammer Cottbus ist jetzt Transferpartner der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz. Der in Deutschland beschlossene Weg der Energiewende spiegelt sich auch in den Handwerksbetrieben wieder. So spielt die Energieeffizienz dabei eine entscheidende Rolle.

Die Energiekosten in Handwerksbetrieben können durch eine Vielzahl von Maßnahmen gesenkt werden. Das führt mitunter direkt zu einer Steigerung des Gewinns und in den meisten Fällen auch zu einer merklichen Umweltentlastung. Neben technischen Lösungen und der Optimierung von betrieblichen Arbeitsabläufen können Energieeinsparungen auch durch Anpassung des Nutzerverhaltens erzielt werden.

Lassen Sie sich von uns bei der Analyse ihres betrieblichen Energieverbrauchs, bei der Identifizierung von Einsparpotenzialen und bei der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen und Förderprogrammen unterstützen.

Nutzen Sie unseren Blitzcheck. Bereits ein „Nein“ deutet auf Handlungsbedarf hin. Wir helfen beim Erschließen von Sparpotenzialen.

Sprechen Sie uns an, wir kommen vor Ort.

Mittelstandsinitiative
Mittelstandsinitiative

Weitere Informationen auf der Internetseite der Mittelstandsinitiative.

 



Axel Bernhardt

Technischer Berater

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-157
Telefax 0355 7835-284
bernhardt--at--hwk-cottbus.de