Karriereberatung im Handwerk

Die Handwerkskammer berät zur individuellen Weiterbildung 

Bildungssuchend
Bernd_Leitner - Fotolia
Weiterbildung im Handwerk. Sie wollen sich beruflich weiterbilden oder verändern und suchen nach Möglichkeiten, Ihre Karriere voran zu bringen und sich individuell weiterzubilden? Egal in welchem Stadium Sie sich befinden: ob Handwerksmeister/in, mitarbeitende Ehefrau, Führungskraft im Handwerksbetrieb, Geselle oder Mitarbeiter - die Handwerkskammer Cottbus hat handwerkspezifische und gewerkeübergreifende Weiterbildungen im Angebot, die auf die aktuellen Marktgegebenheiten abgestimmt sind. Das Weiterbildungsangebot für Handwerker, Handwerksmeister und Führungskräfte in Handwerksunternehmen ist zukunftsorientiert, kompakt und fachlich höchst spezialisiert.

zur Weiterbildung - Kurssuche  

Beratungsangebot für Handwerker und Handwerksbetriebe

Unsere Weiterbildungsangebote und Meisterkurse reichen vom Bau- und Ausbaugewerbe, über Elektro- und Metallgewerbe bis hin zum Nahrungsmittelgewerbe. Möchten Sie mehr erfahren, nutzen Sie einfach unser Beratungsangebot. Bei einem Gespräch ermitteln wir gemeinsam Ihren tatsächlichen Fort- und Weiterbildungsbedarf, wählen die richtige Qualifizierungsmaßnahme aus und stellen den Inhalt, Verlauf, Ort, Kosten und mögliche Prüfungen dar. Kontaktieren Sie unser Kundenzentrum für Ihre Fragen unter 0355 7835-555 bzw. bildung@hwk-cottbus.de. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über Weiterbildungsseminare und Kurse in der Weiterbildung - Kurssuche .

Karriere im Handwerk 

Karriereleiter
handwerk.de

Betriebliche Ausbildung im Handwerk. Mit einer betrieblichen Ausbildung öffnen sich alle Türen im Handwerk. Zum einen sind die Aufstiegschancen hervorragend: Gerade im Handwerk gibt es in praktisch allen Berufsgruppen die Möglichkeit, eine Meisterfortbildung zu machen - eine Chance, die überproportional häufig wahrgenommen wird.

Meister im Handwerk. Überfüllte Hörsäle, unpersönliche Betreuung und zu wenig Wohnheimplätze - durch die doppelten Abiturjahrgänge und den Wegfall des Wehrdienstes sind viele Hochschulen überlaufen. Eine echte Alternative dazu bietet eine betriebliche Ausbildung und eine anschließende Meisterfortbildung. Ohne Verzögerung ist mit dem Meister im Handwerk ein Aufstieg gewährleistet. Denn es muss kein Master sein, auch mit dem Meisterbrief zählt man in Deutschland zu den Hochqualifizierten. 

Hochschule. Aber auch der Weg an die Hochschule ist frei: Wer eine Ausbildung und Berufserfahrung hat, kann auch ohne Abitur studieren. Manchmal werden sogar Leistungen auf das Studium angerechnet.

 

zur Weiterbildung - Kurssuche

zu den Meisterkursen

Johannes Mattner

Mitarbeiter Akademie des Handwerks

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-555
Telefax 0355 7835-315
j.mattner--at--hwk-cottbus.de

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0171 5534398