News aus dem Mai 2017

 

Der BoB Antrag wird elektronisch

Für Unternehmer/innen also noch schneller, komfortabler, sicherer und zudem umweltfreundlicher.

Über das Online-Portal der Bürgschaftsbank kann der BoB Antrag schnell, bequem und sicher gestellt werden



Noch bis 4. Juni für den Zukunftspreis bewerben

www.zukunftspreis-brandenburg.de

Letzte Chance: Noch bis zum 4. Juni können sich Handwerksbetriebe um den Zukunftspreis Brandenburg 2017 bewerben. Gesucht werden Unternehmen mit besonderen Leistungen.


Polystyrol: Bundesregelung muss in 2017 kommen

Kommt Einigung nicht, droht in Brandenburg 2018 wieder Entsorgungsengpass

Das Bundesumweltministerium hat einen Verordnungsentwurf vorgelegt, mit dem das 2017 aufgetretene Problem der Entsorgung von HBCD-haltigen Dämmstoffen gelöst werden soll.


Gartenfestival in Branitz lockt Gartenfreunde

Zum Gartenfestival Park & Schloss Branitz wird die historische Schlossgärtnerei vom 26. bis 28. Mai unter dem Thema „Fürst Pückler & die Königin“ zur Bühne für Gartenfreunde, Feinschmecker, Musikliebhaber, Wissbegierige & Gartenzwerge.


Gesucht wird: Der Beste Arbeitgeber im Landkreis Dahme-Spreewald 2017

Bewerbung bis 31. Juli möglich

Immer mehr Unternehmen im Landkreis schaffen attraktive, familienfreundliche Angebote und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Dahme-Spreewald. Sie haben erkannt, dass sie nicht nur im Wettstreit um Märkte, sondern auch im Wettbewerb um das passende Personal stehen.


Staatssekretär würdigt die Altmeister des Handwerks

HWK Cottbus vergibt Diamantene und Goldene Meisterbriefe

Marketing, Digitalisierung und Elternzeit: Davon war in den Jahren 1957 bzw. 1967 noch keine Rede. Viel mehr mussten die täglichen Herausforderungen wie zum Beispiel Materialmangel bewältigt werden.


Innovationstag Metall in Großräschen

Zukunftsorientierte Impulse für Ihr Unternehmen

Wir laden Sie herzlichst zum kostenfreien Innovationstag in unsere Schweißkursstätte nach Großräschen ein. Nutzen Sie diese zukunftsorientierten Impulse für Ihr Unternehmen.




Berufsschule ade...

Die erste Etappe ist geschafft - am vergangenen Freitag erhielten die Lehrlinge des 3. lehrjahres am OSZ Cottbus im feierlichen Rahmen ihre Schulabschlusszeugnisse übergeben.



Jetzt geht's um die (Luther Pass-) Wurst

Privatfleischerei Arnold mit Klostersalami am Start

Angelehnt an den vom Landkreis Elbe-Elster entwickelten Luther Pass hat das Familienunternehmen Gebr. Arnolde aus Kraupa eine Klostersalami kreiert, die sich wunderbar in die bereits bestehenden Markenprodukte des Passes einreiht.


Schornsteinfeger bekommen Besuch aus dem Saarland

Nach einer langen Pause in den Beziehungen der Schornsteinfegerinnungen Saarland und Cottbus, wurde dank der Initiative des technischen Innungswartes Marcus Handreck ein Besuch von Schornsteinfegerkollegen aus Saarbrücken in Cottbus vereinbart. Vier Kollegen (Werner Wiesen, Uwe Meyer, Frank Koch und Markus Petry) folgten der Einladung aus der Lausitz. 





Der Lausitzer muss hin und wieder wachgeküsst werden!

Interview des Monats

Evan Christ, Generalmusikdirektor am Cottbuser Staatstheater, ist weltweit einer der führenden Dirigenten seiner Generation. Aufgewachsen in Las Vegas erobert er mit seinem Streben nach Perfektion und mit viel Leidenschaft seit 2008 die Region.




HWK-Schweißwerkstätten bringen Fachkräfte hervor

Weiterbildungen in Gallinchen und Großräschen jederzeit möglich

Qualifizierte Schweißer sind ein kostbares Gut. Die südbrandenburgischen Unternehmen haben einen großen Bedarf an entsprechenden Mitarbeitern. In den Schweißwerkstätten der Handwerkskammer Cottbus (HWK) in Gallinchen und Großräschen werden die Fachkräfte passgenau für den Markt weitergebildet. Zudem können Schweißer ihre "Pässe" erneuern. In den letzten 20 Jahren haben rund 6.000 Teilnehmer etwa 10.000 Prüfungen abgelegt.



Polystyrol: Ministerium will Entsorgungsproblem lösen

Nach Angaben des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB) plant das Bundesbau- und Umweltministerium den Erlass einer Bundesverordnung zur Entschärfung des Problems der Entsorgung HBCD-haltiger Dämmstoffabfälle. Nach einer EU-Verordnung wurden sie als gefährliche Abfälle eingestuft und mussten sie seit Oktober 2016 in speziellen Anlagen entsorgt werden - von denen es jedoch zu wenig gibt.


Ein Stromz¿hler in einem Haushalt. Versorgung mit Strom und Energie. Mit Euroscheinen.

Energiespeicher der Zukunft im Mittelpunkt

Workshop der Handwerkskammer zu innovativen Technologien

Energiespeicher sind in Zukunft für die Stromversorgung unverzichtbar. Sie können sowohl Angebots- (Einspeicherung) als auch Nachfragenspitzen (Ausspeicherung) ausgleichen.


Das Wort News wurde mit Bleibuchstaben geschrieben. Symbolfoto f¿r Newsletter, Zeitungen und Information



Jörg Vogelsänger übergibt Umweltsiegel an Zimmerei John

Meisterbetrieb baut ökologische Massivhäuser und Möbel

Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg übergibt gemeinsam mit Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus (HWK), das Brandenburger Umweltsiegel an die Zimmerei John.



Recht auf Arbeitszeugnis

LAG Köln zum Zeugnisrecht

Stellt ein Arbeitgeber einem gekündigten Arbeitnehmer trotz gerichtlicher Auflage kein den Mindestanforderungen genügendes Arbeitszeugnis aus, so muss er damit rechnen, gegebenenfalls eine Haftstrafe antreten zu müssen.