Erwerb der Sachkunde für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit in kontaminierten Bereichen (Gebäudeschadstoffe) nach DGUV Regel 101-004, 6b

ausreichend freie Plätze

Kosten

Kurs: 520,00 €
förderfähig

Unterricht

23.02.2022 - 24.02.2022
Mittwoch und Donnerstag, 8 - 16 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 16 Std.

Lehrgangsort
Werner-Seelenbinder-Straße 24
01983 Großräschen
Theorieraum 4, 1.OG
Ansprechpartner
Elisa Kruschel
Telefon +49 355 7835-262

Veranstaltungsnummer 108164-0

  • Gefährdungen durch Gebäudeschadstoffe, z. B. teerhaltige Materialien, PCB-haltige Bauprodukte, Holzschutzmittel
  • Gesetzliche Vorschriften und Regelungen,
  • Methodik der Gefährdungsbeurteilung
  • Technische, Organisatorische und Persönliche Schutzmaßnahmen
  • Übungen an praktischen Beispielen

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Übung ab!

Personenkreis:
Der Lehrgang wendet sich an Personen bzw. Firmen, die Sanierungs- und Abrissarbeiten an alten Pappen, Anstrichmaterialien, Holzprodukten u. ä. durchführen:

  • Dachdecker
  • Zimmerei
  • Abbruchunternehmen
  • Maler
  • Gebäudereinigung

Er ist nicht Bestandteil von Asbestarbeiten und/oder Brandschadensanierungen.

Ziel

Ewerb der Sachkunde nach Anlage 2B der TRGS 524 (DGUV Regel 101-004 Anlage 6 B)

Zielgruppe

Personen bzw. Firmen, die Sanierungs- und Abrissarbeiten an alten Pappen, Anstrichmaterialien, Holzprodukten u. ä. durchführen: - Dachdecker - Zimmerei - Abbruchunternehmen - Maler - Gebäudereinigung Er ist nicht Bestandteil von Asbestarbeiten und/oder Brandschadensanierungen.

Flyer/Broschüre

Download

Lehrgangsabschluss

Zertifikat - Sachkundenachweis

Lehrgangszeitraum

23.02.2022 - 24.02.2022


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 520,00 €
förderfähig

Teilnahmebedingungen

Download

Lehrplan

Unter www.hwk-cottbus.de/foerderung finden Sie einen ersten Überblick über Bildungsscheck, Bildungsprämie und BAföG.
Zertifizierung