Fleischer - Meistervorbereitungslehrgang Teil II und I - Teilzeit Gallinchen

ausreichend freie Plätze

Kosten

Kurs: 4.130,00 €
förderfähig

Unterricht

26.08.2022 - 14.10.2023
freitags von 16.30 bis 20.30 Uhr und samstags von 8 bis 15.15 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 320 Std.

Lehrgangsort
Schorbuser Weg 2
03051 Cottbus
Theorieraum 4
Ansprechpartner
Johannes Mattner
Telefon +49 355 7835-555

Veranstaltungsnummer 303843-0

Neben dem praxisorientierten fachmännischen Zerlegen von Fleisch und den verschiedenen Herstellungsmöglichkeiten von Wurstwaren beschäftigt sich die Fleischer Meisterschule in Teilzeit darüber hinaus auch mit theoretischen Inhalten. So werden den angehenden Fleischermeistern und Fleischermeisterinnen die aktuellen Standards hinsichtlich Hygiene bei der Fleisch- und Wurstverarbeitung sowie tiefgründige Kenntnisse des Lebensmittelrechts vermittelt. Auch Kalkulation und Mathematik spielen eine große Rolle im beruflichen Alltag eines/einer Fleischermeisters / Fleischermeisterin und sind daher essentieller Bestandteil der Teilzeit Meisterausbildung im Fleischerhandwerk. Ein weiterer Anspruch der Fleischer Meisterschule in Teilzeit an die Absolventen/innen ist die Verkaufskunde sowie die ästhetische und geschmacksanregende Präsentation von Fleisch- und Wurstprodukten für den Endverbraucher an der Theke.

Teil I

Brühwurst, Rohwurst, Kochwurst
Zerlegungskalkulation
Zerlegen von Schweinhälften und Rindvierteln
Beffe-Berechnungen

Teil II

Hygiene
Verkaufskunde
technologien
Vorschriften und Lebensmittelrecht
Mathematik und Kalkulation

Flyer/Broschüre

Download

Voraussetzungen

Zur Teilnahme am Meistervorbereitungslehrgang im Fleischerhandwerk ist eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine mehrjährige Berufstätigkeit im Fleischerhandwerk nachzuweisen.

Lehrgangsabschluss

Meisterprüfung Fleischer Teil I und II

Lehrgangszeitraum

26.08.2022 - 14.10.2023


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 4.130,00 €
förderfähig

Anmeldeunterlagen

Download

Teilnahmebedingungen

Download

Lehrplan

75 % Förderung möglich. Informieren Sie sich unter www.aufstiegs-bafoeg.de
Zertifizierung