Intensivkurs Eingebundene Biberschwanzkehlen

ausreichend freie Plätze

Kosten

Kurs: 649,00 €
förderfähig

Unterricht

12.12.2022 - 16.12.2022
Mo. 08:00 -16:00 Uhr, Di-Fr 07:00 -16:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 40 Std.

Lehrgangsort
Werner-Seelenbinder-Straße 24
01983 Großräschen
Dachdeckerwerkstatt I (Steildach)
Ansprechpartner
Ina Scharf
Telefon +49 355 7835-262

Veranstaltungsnummer 108667-0

Ob Denkmalpflege, Sanierung oder Neubau - die eingebundenen Kehlen in Biberschwanzdeckungen sind eine besonders hervorstechende Form der Kehldeckung. Für fachgerechte, gleichmäßig liegende und harmonisch aussehende Kehlen bedarf es viel Wissen bei der Planung, Einteilung und Lattung der Dachflächen. Das Decken von eingebundenen Biberkehlen setzt viele Fähigkeiten und Erfahrungen voraus. Die älteren "Kehldecker" gehen nach und nach in den Ruhestand. Besonders die Jüngeren müssen lernen, diese Tradition auszuführen. Eine gute eingebundene Biberschwanzkehle bedarf des Gefühls des Dachdeckers.

Inhalte:

Besonderheiten beim Einteilen und Einlatten der Biberkehlen
Kehldeckungsarten
Breiteneinteilung und Kehlbrettbreite/Lage und Einbau des Kehlbrettes
Kehlanfang bei gleicher Traufhöhe
Kehlanfang an der Dachfläche
Ausdeckung des Kehlkragens
gleichhüftige Kehlen
Übungen mit Mörtelfuge / ohne Mörtel
Lernerfolgskontrolle

Zielgruppe

Meisterschüler, Vorarbeiter, Gesellen

Flyer/Broschüre

Download

Arbeitsmaterial

Folgende Arbeitsmittel sind mitzubringen: Arbeitskleidung, Werkzeug für Ziegeleindeckung, Akkuschrauber

Lehrgangsabschluss

Teilnahmebestätigung der Handwerkskammer Cottbus

Lehrgangszeitraum

12.12.2022 - 16.12.2022


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Kosten

Kurs: 649,00 €
förderfähig

Teilnahmebedingungen

Download

Lehrplan

www.hwk-cottbus.de/foerderung
Zertifizierung