together-2450090_1920
www.pixabay.com

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz kommt

Infoveranstaltung

Zuwanderung von qualifizierten Fachkräften aus Drittstaaten

Die Auswirkungen des Fachkräftemangels sind für alle Unternehmen spürbar. Fachkräfte werden nunmehr in allen Bereichen des Handwerks gesucht. Der demografische Wandel ist dabei nur ein Faktor von vielen Einflussgrößen. Um dieser Arbeitsmarktentwicklung entgegenzuwirken und die Stabilität der wirtschaftlichen Entwicklung sicherstellen zu können, tritt zum 1. März 2020 das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft.

Mit dem Gesetz wird der Arbeitsmarktzugang für Fachkräfte aus Staaten außerhalb der Europäischen Union erweitert. Die Öffnung des Arbeitsmarktes für Fachkräfte aus nicht EU-Ländern mit einer ausländischen beruflichen Qualifikation in allen Berufen hat zum Ziel, die Stellenbesetzung zu erleichtern. Um dies gewährleisten zu können, wurden das Anerkennungs- und Visumverfahren entsprechend angepasst.

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten der Fachkräftegewinnung und besuchen Sie uns auf der Veranstaltung!

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit IQ Informationszentrum für Fachkräfteeinwanderung und IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in Südbrandenburg der Handwerkskammer Cottbus.

Referenten:

Debora Aust (Projektleiterin),
Markiyan Yanyshevskyy (Projektmitarbeiter) - IQ Brandenburg – Informationszentrum für Fachkräfteeinwanderung

Lukasz Kocur (Projektleiter und Berater) - HWK Cottbus - IQ Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in Südbrandenburg

Weitere Informationen zur Veranstaltung entnehmen Sie bitte der Anlage.

Die Plätze sind begrenzt.

Wann: 26.02.2020 um 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Wo: Handwerkskammer Cottbus (Meistersaal), Altmarkt 17, 03046 Cottbus

Veranstalter: Handwerkskammer Cottbus

Anfahrtsplan: