Marco2811 - Fotolia

Auszeichnungsrunde Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung 2016/17 gestartet

Das Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg fordert alle weiterführenden Schulen des Landes Brandenburg auf, sich ab sofort wieder um die Auszeichnung „Schule mit hervorragender Berufs- und Studienorientierung 2017“ (Berufswahl-SIEGEL) zu bewerben. Die Unterlagen sowie weitere Informationen sind auf der Homepage des Netzwerk Zukunft veröffentlicht www.netzwerkzukunft.de.

Mit dieser Auszeichnung wird der Einsatz von Lehrkräften und Schulleitungen gewürdigt, die in hervorragender Weise ihre Schüler bei der Berufs- und Studienorientierung begleiten. Schulen, die sich erstmalig zertifizieren lassen wollen, können sich bis zum 31. Januar 2017 um die Erstauszeichnung bewerben.

Schulen, die die Auszeichnung zuletzt 2013 erhalten haben, können sich bis zum 31. Dezember 2016 um die Rezertifizierung bewerben, denn die Auszeichnung wird jeweils für vier Jahre vergeben.

Mehr Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen gibt es unter: www.netzwerkzukunft.de

Hintergrund:
Die im Verein Netzwerk Zukunft. Schule und Wirtschaft für Brandenburg e.V. zusammengeschlossenen Wirtschafts- und Bildungspartner vergeben diese Auszeichnung für alle allgemein bildenden Schulen ab der Sekundarstufe I zum fünften Mal. Zum Netzwerk gehören die Industrie- und Handelskammern, die Handwerkskammern und die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin-Brandenburg, der DGB Landesbezirk Berlin-Brandenburg sowie das Land Brandenburg, vertreten durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, das Ministeriums für Wirtschaft und Energie sowie das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit unterstützt als weiterer Partner das Auszeichnungsverfahren. Das Netzwerk Zukunft gehört mit seinem Auszeichnungs­verfahren dem bundesweiten SIEGEL-Netzwerk an.