Studiumaussteiger,neuer Weg,Karriereweg,Karriere
Eloku_shutterstock

Studienaussteiger

Aufhören um Anzufangen

Der Ausstieg aus dem Studium ist keinesfalls ein Kapitulieren oder Versagen. Vielmehr ein Verstehen, dass die eigenen Vorstellungen, Kompetenzen und Stärken woanders liegen. So haben viele auch nur durch das Studium herausgefunden, dass Sie doch eher "Praktiker" sind.

Auf der anderen Seite ist die Zeit des Studiums aber auch nicht verschenkt, denn erlernte Kompetenzen, wie beispielsweise:

  • Flexibilität,
  • selbstständiges Arbeiten,
  • fachliches Know-How (Elektrotechnik, Maschinenbau, uvm.)
  • mögliche Praxiserfahrungen, können die Ausbildungszeit verkürzen und auch den Start in eine Karriere im Handwerk beschleunigen. Studienaussteiger sind äußerst gefragte Nachwuchskräfte für Unternehmen.

Auf dem Weg der Entscheidungsfindung und der Karriereplanung, möchten wir Sie gern als kompetenten Partner unterstützen. 

Passgenaue Besetzung
Logo_Streifen BaFa Förderung
BAFA



Ansprechpartner

Frank-Holger Jäger
Passgenaue Besetzung, Region Cottbus und Spree-Neiße

Telefon 0355 7835-170
Telefax 0355 7835-284
jaeger--at--hwk-cottbus.de

Robert Gevers
Passgenaue Besetzung, Region Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster

Telefon 0355 7835-176
Telefax 0355 7835-284
gevers--at--hwk-cottbus.de

Kathrin Werner
Passgenaue Besetzung, Region Dahme-Spreewald

Telefon 03375 2525-68
Telefax 03375 2525-62
k.werner--at--hwk-cottbus.de

Bereits erworbene Kenntnisse können auf die duale Ausbildung angerechnet werden. Mit dem Gesellenabschluss stehen alle Karrierewege im Handwerk offen. Vom Meistertitel, Betriebswirt nach HwO, bis doch noch hin zum Hochschulabschluss, ist alles möglich.