Energie

 
Grüner Strom

Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen sinken wieder

Die Bundesnetzagentur hat bekannt gegeben, dass die Fördersätze für Photovoltaik-Anlagen, die im Zeitraum vom 1. August 2018 bis zum 31. Oktober 2018 in Betrieb genommen werden, um jeweils 1 Prozent pro Monat gekürzt werden.


Energieverbrauch

Handwerkskammer Cottbus ist jetzt Transferpartner der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz

Die Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz ist ein gemeinsames Projekt des Deutschen Industrie- und Handelskammertages e. V. (DIHK), des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Die Handwerkskammer Cottbus ist jetzt Transferpartner der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz. Der in Deutschland beschlossene Weg der Energiewende spiegelt sich auch in den Handwerksbetrieben wieder. So spielt die Energieeffizienz dabei eine entscheidende Rolle.


wohnung,mieten,mietwohnung

Energie,Effizienz,Umwelt

Energieeffizienz_violetkaipa - Fotolia

Energieeffizienzjahr 2016

Was bringt das Energieeffizienzjahr 2016

Laut dem Zentralverband des Deutschen Handwerks sind für das Jahr 2016 zahlreiche Neuerungen vorgesehen. Zur Jahreswende sind bereits die ersten energiewirtschaftlichen Änderungen in Kraft getreten. Dahingehend werden sowohl das Energiewendeprojekt des BMWi als auch der Klimaschutzplan des BMUB weiter entwickelt.


Grüner Strom

PV Speicher ab 1. März wieder gefördert

Entsprechend den Informationen der Kreditbank für Wiederaufbau (KfW) wird das Förderprogramm "Erneuerbare Energien Speicher 275" ab dem 1. März 2016 wieder aufgelegt.


Regler Heizkörper

Startschuss für umfassende Modernisierungsoffensive im Heizungskeller

Wer seine veraltete ineffiziente Heizung durch eine Biomasseanlage bzw. Wärmepumpe ersetzt oder durch Einbindung einer heizungsunterstützenden Solarthermieanlage seine Heizung modernisiert und sein gesamtes Heizungssystem durch Verbesserung der Energieeffizienz optimiert, erhält einen Zusatzbonus von 20 Prozent der Förderung nach dem Marktanreizprogramm.


Energieverbrauch

Energieberatungen im Mittelstand bis 2019 gefördert

Das im Jahr 2015 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erfolgreich angelaufene Förderprogramm für Energieberatungen im Mittelstand wird bis Ende des Jahres 2019 fortgeführt. Damit soll die Anzahl der durchgeführten Energieberatungen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) weiter gesteigert und vorhandene Energieeinsparpotenziale gehoben werden. 


Gebäudeenergieberater

KfW-Programm "Energieeffizient Sanieren" wird erweitert

Zum 1. Januar 2016 erweitert die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ihr Förderangebot im Programm „Energieeffizient Sanieren“. Im Fokus steht erstmalig sogenannte effiziente Kombinationslösungen. Für diese Maßnahmen stellt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Mittel zur Verfügung, das insgesamt 165 Millionen Euro für Zinsverbilligung und Zuschüsse umfasst.


Energieverbrauch

Vier von fünf Handwerkern finden Strompreise zu hoch

Knapp 80 Prozent der Handwerksunternehmen in Südbrandenburg halten die Strompreise für zu hoch oder sogar für viel zu hoch. Kaum einer glaubt, dass die Kostensteigerungen aufgrund der EEG-Reform vom Sommer dieses Jahres der Vergangenheit angehören. Das geht aus einer Blitzumfrage der Handwerkskammer Cottbus (HWK) hervor.


Energie Stabilisatoren

Energiewende: Was geändert werden muss

Die Energiewende wird in den kommenden Jahren noch viel Geld kosten. Aus Sicht der Handwerkskammer Cottbus (HWK) ist es dringend erforderlich, die Finanzierung des Großprojektes neu zu überdenken. Sie darf nicht mehr nur über den Strompreis erfolgen, sondern ist auch über den Staatshaushalt zu finanzieren, wie aus einem Positionspapier der HWK hervorgeht.


Baum Umwelt Energie

Förderung

Fördermöglichkeiten Energie

Die Beratung durch die Handwerkskammer bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die aktuellen Förderprogramme im Bereich der Energie und Umwelt. Sie werden bei der Suche nach Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben individuell unterstützt.


Abwasser

Geringere Abwasserkosten für Bäckereien und Metzgereien

Durch den Grundsatzbeschluss der Vorstandssitzung aus dem Jahr 1999 sowie der Schmutzwassergebührensatzung des Spremberger Wasser- und Abwasserzweckverbandes (SWAZ) ist es für bestimmte Gewerke möglich die Abwassermenge für nicht eingeleitetes Schmutzwasser zu reduzieren.


Energie Stabilisatoren

Energiestrategie 2030 Land Brandenburg vorgelegt

Am 28. Februar 2012 wurde die „Energiestrategie 2030" für das Land Brandenburg verabschiedet. Die Energiestrategie orientiert sich am Zielviereck aus Umwelt- und Klimaverträglichkeit, Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit sowie Akzeptanz und Beteiligung. Die Ziele der Strategie sind ambitioniert.