Bäcker

Bäcker/in

Lebensmittelgewerbe

Ohne Bäcker wäre das Frühstück weniger lecker! Dinkelbrötchen, Eiweißbrot oder Marzipancroissants - die Kreativität kennt keine Grenzen. 

Wenn du aktiv bist, etwas mit deinen Händen schaffen möchtest und dich vor Büroarbeit scheust, ist der Beruf als Bäcker genau das Richtige für dich. Beim Backen stimulierst du all deine Sinne! Du spürst die Zutaten und den Teig, kannst ab und an davon naschen und riechst, wie die fertigen Brötchen im Ofen backen. In der Ausbildung erlernst du Rezepte, den Umgang mit den verschiedenen Knet- und Rührmaschinen und wie die vollelektronischen Backöfen funktionieren. Das Auge isst natürlich auch mit! Sorge mit einem geschulten Blick dafür, dass deine Backwaren schön anzusehen sind. 



Die Arbeitszeit: Fluch und Segen zugleich!

Als Bäcker beginnt dein Arbeitstag meistens sehr früh am Morgen. Zeitig aufstehen muss geübt sein! Zwei oder drei Uhr nachts aufzustehen ist nicht gerade normal für den menschlichen Körper. Doch das ist Gewöhnungssache. Viele Bäcker empfinden das Arbeiten in der Nacht als sehr beruhigend und entspannend. Der Alltagslärm von draußen ist noch nicht zu hören. Die Ruhe und das eingespielte Arbeiten im Team lassen die Zeit schnell vergehen. Wer zeitig anfängt kann nämlich auch eher gehen! Wenn andere bis 16 oder 17 Uhr arbeiten, hast du schon längst Feierabend und kannst nachmittägliche Erledigungen in der Stadt vornehmen. Dein Tagesablauf verschiebt sich nach vorn. Abendliche Aktivitäten müssen damit wohl oder übel ausfallen. Dir sollte bewusst sein, dass du zeitig schlafen gehen musst, um fit zu sein. Doch wieso fängt man überhaupt so zeitig an? Die Antwort ist einfach: Die Backwaren müssen fertig gebacken und im Verkaufsraum präsentiert sein, wenn für die meisten Menschen der Tag beginnt. Ab 6 Uhr kannst du mit der ersten Kundschaft rechnen. Als ausgelernter Bäcker ist das Arbeiten an Wochenenden keine Seltenheit. Dafür hast du unter der Woche einen Tag frei. 



Sei kreativ und setze Trends!

Die Produktpalette ist groß. Du musst in der Lage sein, auf aktuelle Trends und Gewohnheiten der Kunden zu reagieren. Ganz klar - Tradition ist wichtig - doch probiere auch mal was Neues! Mit guter Technik, cleverem Marketing und deinem Können greifst du Ernährungstrends auf: Vollkornprodukte, glutenfreie Backwaren, oder auch Eiweißbrot. Sei kreativ! Die Kunden werden es dir danken. 



Was sind die Ausbildungsinhalte?

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
  • Umweltschutz
  • Umsetzen von Hygienevorschriften
  • Umgehen mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Vorbereiten von Arbeitsabläufen; Arbeiten im Team
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Kundenberatung und Verkauf
  • Handhaben von Anlagen, Maschinen und Geräten
  • Lagern und Kontrollieren von Lebensmitteln, Verpackungsmaterialien und Betriebsmitteln
  • Herstellen von Weizenbrot und Weizenkleingebäck
  • Herstellen von Brot und Kleingebäck
  • Herstellen von Feinen Backwaren aus Teigen
  • Herstellen und Weiterverarbeiten von Massen
  • Herstellen und Verarbeiten von Überzügen, Füllungen und Cremes
  • Herstellen von Partykleingebäck
  • Herstellen von Süßspeisen
  • Entwerfen und Herstellen von Torten und Desserts
  • Herstellen von Backwarensnacks
  • Herstellen von kleinen Gerichten unter Verwendung frischer Rohstoffe


Ausbildungsdauer: 
3 Jahre 

Zwischenprüfung: 
Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Abschluss- und Gesellenprüfung: 
Die Ausbildung schließt mit einer Gesellen-/Abschlussprüfung ab. 



 Hier geht´s zur Lehrstellenbörse

Hendrik Schulz

Hendrik Schulz

Mitarbeiter Berufsorientierung

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-144
Telefax 0355 7835-284
h.schulz--at--hwk-cottbus.de

Frank-Holger Jäger HWK Cottbus

Frank-Holger Jäger

Passgenaue Besetzung

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-170
Telefax 0355 7835-284
jaeger--at--hwk-cottbus.de