Profi-Foto-Kliche

Berufsorientierung für Schulen

Die Handwerkskammer Cottbus nimmt auch in diesem Jahr an der interaktiven Berufsorientierungs- und Ausbildungsbörse (iBOB) in Cottbus teil. Am Samstag dem 18. November gibt es von 10 bis 15 Uhr Ausbildung zum Anfassen. 



Die Berufsorientierungsbörse richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich über ihre Zukunftsmöglichkeiten in unserer Region informieren wollen oder Ausbildungsstellen suchen. Auch ist dies eine gute Gelegenheit für junge Erwachsene sich beruflich neu zu orientieren.



Knapp 300 freie Lehrstellen gibt es in südbrandenburgischen Handwerksbetrieben derzeit. Wer sich zeitig kümmert, hat hervorragende Chancen auf einen Ausbildungsplatz. www.hwk-cottbus.de/lehrstellen



Alle Fragen zur iBOB und zum weiteren Angebot der Handwerkskammer: 

Frank-Holger Jäger
Passgenaue Besetzung

Telefon 0355 7835-170
Telefax 0355 7835-286
jaeger--at--hwk-cottbus.de



Passgenaue Besetzung



Unter der Schirmherrschaft vom Landkreis Spree-Neiße und der Stadt Cottbus veranstalten die Agentur für Arbeit, die Handwerkskammer Cottbus, die Industrie- und Handelskammer Cottbus und die Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg diese gemeinsame Ausbildungsbörse.



Plakat iBOB 2017
Agentur für Arbeit Cottbus





Die Handwerkskammer Cottbus unterstützt nicht nur Schüler bei der Suche nach einer geeigneten Lehrstelle im Handwerk. Sie arbeitet auch aktiv mit Schulen im Kammerbezirk zusammen.

Dabei kann die Unterstützung einen Workshop- oder auch Beratungscharakter haben.

Das Angebot umfasst:

  • Beratung zu Karriere und Aufstiegschancen im Handwerk
  • Werkstatttage und Praxislernen für Schüler in unseren Ausbildungszentren
  • Organisation von Projekttagen, z.B. "Schule trifft Handwerk"
  • Mobile Lehrstellenvermittlung
  • Berufsberatung und Bewerbertraining
  • Fiktive Vorstellungsgespräche durchführen

 

Hendrik Schulz

Mitarbeiter Berufsorientierung

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-144
Telefax 0355 7835-286
h.schulz--at--hwk-cottbus.de