HWK Cottbus

Diamantener Meisterbrief für Kurt Apel

Der 96-jährige Handwerksmeister Kurt Apel aus Cottbus-Madlow erhielt den Diamantenen Meisterbrief von der Handwerkskammer Cottbus. Im Jahr 1949 legte er die Meisterprüfung im Kraftfahrzeughandwerk vor der damaligen Handwerkskammer des Landes Brandenburg in Potsdam ab. Bereits mit 18 Jahren war er im Besitz der Fahrerlaubnis und fuhr die Milchkannen zur Abnahme.

Der im polnischen Benau Gebürtige kam nach dem Krieg nach Leuthen, wo er seine Frau Anna kennen lernte und 1946 heiratete. In der Cottbuser Autowerkstatt Bergner war er als Kraftfahrzeugmeister tätig und wechselte später als Kundendienstleiter zum VEB Kraftfahrzeuginstandsetzungbetrieb Cottbus (KIB). Privat konnte er seine Begeisterung für das Auto mit der ersten Anschaffung eines Pkw´s der Marke F8 ausleben, später war es der Wartburg.

Mit seiner Frau Anna baute er 1957 sein Wohnhaus in Madlow. Natürlich mit einer kleinen Werkstatt, um für private Handwerker Reparaturen ausführen zu können. Kurt Apel blickt auf ein arbeitsreiches, erfülltes Leben: „Es ist eine andere Handwerkswelt mit viel mehr Technik und Schnelligkeit geworden.“

Mitarbeiterin Relaunch 2017

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de