pixabay

Digitalisierung: Chancen und Risiken von Handwerk 4.0

Der eigene Online-Shop, das Tablet auf der Baustelle, der 3D-Drucker im Betrieb: Die Digitalisierung schreitet voran und entscheidet zunehmend über Erfolg und Misserfolg von Unternehmen.

Doch wie kommuniziere ich online mit meinen Kunden? Wie hilft mir dabei die Suchmaschinenoptimierung und welche Gefahren lauern bei fehlender IT-Sicherheit? Darüber informiert die Handwerkskammer Cottbus (HWK) gemeinsam mit dem Verband der IT-Industrie Berlin-Brandenburg SIBB e.V.

Termin:
Montag, 11. Juli 2016, 16 Uhr
Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal
Altmarkt 17, 03046 Cottbus

Welche Ansätze sind für Südbrandenburger Handwerksbetriebe erfolgsversprechend? Welche Prozesse lassen sich überhaupt digitalisieren? Wie kann ich meinen Internetauftritt verbessern und durch Onlinemarketing erfolgreicher werden? Diese und andere Fragen sollen beantwortet werden.

"Die Unternehmen bekommen anhand von Beispielen klare und verständliche Erläuterungen zu digitalen Geschäftsprozessen mit starkem Praxisbezug", sagt Dr. Heiko Vesper, Beauftragter für Innovation und Technologie bei der Handwerkskammer Cottbus. "Sie erfahren, was sie davon selbst umsetzen können, wann sie externe Experten benötigen und was bestimmte Produkte und Dienstleistungen bewirken."

Prinzipiell können mit den neuen Technologien ganz neue Kunden erschlossen werden. "Noch nie hatten wir einen so hohen Digitalisierungsgrad und gleichzeitig so ausgefeilt agierende Logistiknetzwerke", so Heiko Vesper. Mit einem abgestimmten Onlinemarketing können die Umsätze im Unternehmen gesteigert werden.

Aus den neuen Anwendungen ergeben sich jedoch auch neue Anforderungen an die IT-Sicherheit. Auch darüber gibt die Informationsveranstaltung hinreichend Auskunft. Auf Wunsch kommt der HWK-Berater zu den Mitgliedsunternehmen und berät diese individuell.

Hintergrund:
Die Veranstaltung ist Teil der Beratungsreihe "Handwerk innovativ & digital". In regelmäßigen Abständen werden dabei aktuelle Trends und Probleme aufgegriffen und für die Handwerksbetriebe heruntergebrochen.

Heiko Vesper

Dr. Heiko Vesper

Beauftragter f├╝r Innovation und Technologie

Cottbuser Straße 53
15711 Königs Wusterhausen
Telefon 03375 2525-63
Telefax 03375 2525-62
vesper--at--hwk-cottbus.de