Billion Photos_shutterstock

Endspurt beim Lausitzer Existenzgründer Wettbewerb

Noch bis zum 31. August können sich Gründer und Jungunternehmer aus der Lausitz um den  LEX 2017 bewerben. Neben den drei Gründerpreisen wird in diesem Jahr in Kooperation mit den Handwerkskammern Cottbus und Dresden das beste Konzept aus dem Handwerk mit einem Sonderpreis gewürdigt.

Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro ausgelobt. Knapp vier Wochen vor Bewerbungsschluss sind bereits die ersten Geschäftspläne eingereicht worden. Die meisten Pläne kommen erfahrungsgemäß erst kurz vor Ablauf der Frist.

Eingereicht werden können Geschäftspläne zur Unternehmensgründung, zur Unternehmensnachfolge oder zur Geschäftsfelderweiterung. Die Gründung, Nachfolge oder Erweiterung muss in der Lausitz erfolgen und darf höchstens vier Jahre zurück liegen. Die Preisträger werden am 30. November in Weißwasser gekürt.

Michael Schulz, Stellv. Geschäftsführer Wirtschaftsinitiative Lausitz e.V.
Telefon (03 55) 28 91 30 91, Fax (03 55) 28 91 30 99, m.schulz@wil-ev.de

Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen: www.wil-ev.de