Großräschen Lehrbauhof der Handwerkskammer Cottbus Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Maurer Adam Nowakowski (Cottbus) Platz 2 (Terpe Bau GmbH Spremberg)
Steffen Rasche
Großräschen Lehrbauhof der Handwerkskammer Cottbus Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks Maurer Adam Nowakowski (Cottbus) Platz 2 (Terpe Bau GmbH Spremberg)

Erfolgreicher Nachwuchs: 40 Kammersieger im Jahr 2015

Im Laufe dieses Jahres konnten insgesamt 489 Jugendliche aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer Cottbus (HWK) nach drei oder dreieinhalb Jahren ihre Lehre im Handwerk abschließen. 40 von ihnen erbrachten dabei so gute Ergebnisse, dass sie sich für den landesweiten Leistungswettbewerb in ihrem jeweiligen Gewerk qualifizieren konnten. Die Handwerkskammer Cottbus (HWK) zeichnet die Nachwuchshandwerker in einer öffentlichen Veranstaltung aus.



Termin zur Ehrung und Auszeichnung der Sieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks:
Donnerstag, 10. Dezember, 18 bis 20.30 Uhr
Kontor 47 Parzellenstraße 47, 03050 Cottbus

Im Rahmen der Leistungswettbewerbe konnten zehn der 40 besten Junghandwerker aus dem Kammerbezirk den Landessieg für sich entscheiden. Sie fuhren im Anschluss weiter zum jeweiligen Bundeswettbewerb, um ihr handwerkliches Können erneut unter Beweis zu stellen. Der erfolgreichste Nachwuchshandwerker aus dem Bezirk der Handwerkskammer Cottbus ist Tim Schulze vom Autohaus Leven in Königs Wusterhausen: Er holte sich den dritten Platz auf Bundesebene.

Zur Veranstaltung am 10. Dezember sind alle 40 Jugendlichen und ihre Ausbildungsbetriebe eingeladen. Als Festredner wird Heinz-Wilhelm Müller, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Cottbus erwartet.

Ein Wettbewerb mit Tradition: 1951 wurde der "Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks" zum ersten Mal ausgetragen. Im ganzen Bundesgebiet traten junge Handwerkerinnen und Handwerker an, um die Beste oder den Besten in jedem Beruf zu ermitteln. Bis heute soll der Wettbewerb die Vorzüge der betrieblichen Ausbildung verdeutlichen und zeigen, welche berufliche Leistung im Handwerk steckt. Der Leistungswettbewerb ist darüber hinaus auch Sprungbrett für die berufliche Weiterentwicklung: Erfolgreiche Lehrlinge können in die Begabtenförderung der beruflichen Bildung aufgenommen werden.

Hintergrund:
Im vergangenen Jahr zeichnete die Handwerkskammer Cottbus 27 erfolgreiche Junghandwerker aus. In diesem Jahr sind es insgesamt 40 Jugendliche, die aus dem gesamten Kammerbezirk kommen:

– Cottbus: 8
– Spree-Neiße: 9
– Oberspreewald-Lausitz: 4
– Dahme-Spreewald: 6
– Elbe-Elster: 13

Bild Martina Schaar

Martina Schaar

Grundsatzfragen Berufsausbildung/Prüfungswesen

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-158
Telefax 0355 7835-286
schaar--at--hwk-cottbus.de

Christian Jakobitz

Christian Jakobitz

Ausbildungsberater (Inklusion)

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-164
Telefax 0355 7835-284
jakobitz--at--hwk-cottbus.de