PARIS, FRANCE - JUNE 26: European Trophy during EURO 2016 Logo & Slogan Launch on June 26, 2013 in Paris, France. (Photo by Xavier Laine/Getty Images)
2013 Getty Images
PARIS, FRANCE - JUNE 26: European Trophy during EURO 2016 Logo & Slogan Launch on June 26, 2013 in Paris, France. (Photo by Xavier Laine/Getty Images)

Fußball: EURO-Bratwürste und France 2016 Brötchen können teuer werden

Ab 10. Juni rollt der Ball in Frankreich und wie bei jedem Fußballereignis wird eine Flut von EM-Produkten die Fans zum Kauf verführen. Auch der ein oder andere (Lebensmittel)Handwerker wird auf diesen Zug aufspringen. Da wird es Europameisterbrötchen geben oder Laden-Deko in den deutschen und französischen Nationalfarben. Zu beachten ist jedoch, dass umfangreiche Markenrechte der UEFA an Begriffen und Logos rund um die Fußball-EM bestehen.

Die unberechtigte Nutzung kann sehr teuer werden (Abmahnungen, Gerichtsverfahren, etc.), deshalb ist Vorsicht geboten: Die Begriffe „EURO 2016“ oder „France 2016“ sind auch in Kombination zu meiden, ebenso die Nutzung des Begriffs UEFA oder die Verwendung von offiziellen Logos. Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass man Sponsor sei oder es sich um offizielle EM-Produkte handele.

Die Nutzung der Nationalfarben ist zulässig und auch eine Rabattaktion „10% auf alles während der EM“ ist in Ordnung, auch gegen die „Fan-Bratwurst“ ist nichts einzuwenden.

Wie so oft bei juristischen Fragen gibt es Zweifelsfälle und es kommt auf den Einzelfall an. Die IHK für München und Oberbayern hat ein Merkblatt „Richtige Werbung zur Fußball-Europameisterschaft 2016“ erarbeitet, das weitere Informationen enthält. Es ist hier abrufbar .