Gesellenfreisprechung der Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße

Lehrlinge ausbilden und zum erfolgreichen Abschluss zu führen gehört zur handwerklichen Ehre. 36 junge Frauen und Männer haben ihre drei- oder dreieinhalbjährige Lehre beendet. Sie erhielten ihre Abschlusszeugnisse sowie Gesellenbriefe aus den Händen der Innungsobermeister. Die Kreishandwerkerschaft Cottbus/Spree-Neiße hatte am Dienstag zur feierlichen Freisprechung in den Meistersaal der Handwerkskammer Cottbus eingeladen.

  • Metallbauer in der Fachrichtung Konstruktionstechnik: Felix Borisch, Martin Fuchs, Arian Gäbler, Patrick Haiasch, Rico Phillip Lohan, Kevin Narosch, Danny Noack, Sebastian Richter, Eduard Tesla
  • Feinwerkmechaniker: Philip Lange, Fabian Mirtschin
  • Bäcker: Daniel Dietrich, Phillip Dreißig, Mario Pietsch
  • Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, SP: Bäckerei/Konditorei: Mareen Arlt, Lisa-Marie Lucask
  • Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, SP: Fleischerei: Christin Pohling
  • Elektroniker für Maschinen und Antriebstechnik: Steve Kania
  • Steinmetz- und Steinbildhauer: Thomas Rang
  • Tischler: Andreas Hagn-Tupaj
  • Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik: Ronny Bode, André Detert, Lukas Eick, Kay Glombik, Marvin Koson, Jan Kurzke, Eric Schroschk, Chistian Seidel, Martin Weiß

Die besten Gesellenabschküsse erzielten:

Anlagenmechaniker für SHK :
Christian Seidel aus Kackrow
Er absolvierte seine Ausbildung im Unternehmen Haustechnik Dieter Knabe.

Zwei Metallbauer:
Eduard Tesla erlernte seinen Beruf in der Stahl & Fassadenbau Calau GmbH & Co. KG
Patrick Haiasch wurde in der Cottbuser PILAN Schmiede und Fahrzeugbau ausgebildet.

Martina Schaar

Teamleiterin Ausbildung

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-158
Telefax 0355 7835-288
schaar--at--hwk-cottbus.de

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de