Radeln fürs Handwerk - Mission Handwerk hilft
Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald

Handwerk mit Herz für Kinder

Spendenaktion der Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald

Mission Handwerk hilft "Ein Herz für Kinder": Die Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald wirbt für diese Aktion und hat bereits viele Unternehmen zum Mitmachen inspiriert. Mit den Spenden soll der Bau von Mattisburgen, Schutzhäusern für traumatisierte Kinder, finanziert werden. Die Innungsobermeister radeln mit 130 Schülern der Ludwig-Witthöft-Oberschule aus Wildau sowie den Mitgliedern der beiden Radsportvereine Mittenwalde und Königs Wusterhausen.

"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Kinder zu unterstützen. Auch wenn es nur kleine Schritte sind, mit denen wir der sozialen Ungerechtigkeit in unserer Gesellschaft entgegenwirken. Ich freue mich auf den Spendenbeitrag, den wir mit der Aktion zum Weltkindertag erzielen. Die Bereitschaft unserer Handwerker ist schon jetzt riesig", begründet Gerald Krüger, Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft des Landkreises Dahme-Spreewald, seine Intention.

Start ist an der Schleuse in Königs Wusterhausen. Die Strecke führt nach Mittenwalde auf den Salzmarkt. Dort stehen für die Radler Getränke, ein Imbiss und Infostände bereit. Die Handwerker nutzen den Tag, um auf die Berufschancen im Handwerk aufmerksam zu machen. Erleben können die Jugendlichen Berufe aus den Branchen Bau, Elektro, Metall, Tischler, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Maler und Lackierer sowie Friseur.

Folgende Innungsobermeister beteiligen sich an der Aktion: Baugewerke-Innung des Landkreises Dahme-Spreewald, Maurermeister Andreas Mönke; Elektrotechniker-Innung Königs Wusterhausen, Elektrotechnikermeister Mathias Schulze; Innung Sanitär-Heizung-Klima-Klempner Königs Wusterhausen, Gas- und Wasserinstallateurmeister Ulf Ender; Märkische Maler- und Lackiererinnung, Maler- und Lackierermeister Frank Haarmann; Märkische Friseurinnung, Friseurmeisterin Nicole Heinke; Metallgewerke-Innung Königs Wusterhausen, Dipl. Ing. Guido Gerlich und Tischler-Innung Dahme-Spreewald, Tischlermeister Karl-Heinz Schlenger.

Auch OSN-Nord Facility Management, Seezeithotel Motzen, Gerhard Borchert Baustoff-Fachhandel GmbH, GAAC Commerz GmbH (Mittenwalde) und IKK Brandenburg unterstützen diese Spendenaktion.

 Termin

Montag, 20. September, 9.00 Uhr
Schleuse Königs Wusterhausen,
Schloßstraße 5, 15711 Königs Wusterhausen



 Hintergrund:

Tischlermeisterin Jule Bombey sowie Maler- und Lackierermeister Sven Mutmacher sind in gemeinsamer Mission unterwegs. Sie rufen Handwerker auf, Aktionen mit Schülern zu organisieren, um für die Aktion "Handwerk hilft – Bild e.V. Ein Herz für Kinder" zu spenden. Mit den Spendeneinnahmen werden in Not geratene Kinder in Deutschland unterstützt. Die Schirmherrschaft übernimmt Ex-Profi-Boxer Axel Schulz.



 Ansprechpartnerin

Charlene Wunderlich
Amt. Geschäftsführerin
Kreishandwerkerschaft Dahme-Spreewald
Cottbuser Str. 53a, 15711 Königs Wusterhausen

Tel: 03375-210409
wunderlich@kreishandwerkerschaft-lds.de