Pressekonferenz, Presse, Presseinformation, Pressemitteilung, Journalismus, Medien, Medienvertreter, Konferenz, Sitzung, Pressemeldung, Einladung, PK, Nachrichten, Information, Informationen, Notizen, Redakteur, Redakteurin, Redaktion, Artikel, Journalist, Mediengestalter, Zeitung, Radio, Fernsehen, Presseartikel, Pressestelle, Pressevertreter, Recherche, Recherchieren, Reportage, Schreiben, Stift, Ver¿ffentlichung, Zeitschrift, Ver¿ffentlichen, ¿ffentliches Interesse, Medieninteresse, Interesse, ¿ffentlichkeitsarbeit, Pressesprecher, Unternehmen, dienstleister, Dienstleistung, Aufkl¿rung, Job, Ausbildung, Beruf, Magazin, Lokal, Lokalpresse, Hauptteil, Mantel, Nachricht
¿ Gerhard Seybert, all rights reserved

Handwerkskammer informiert zu Terminen im Monat Mai

Für Ihre Planung übermitteln wir Ihnen einen monatlichen Überblick zu Veranstaltungen und Terminen der Handwerkskammer Cottbus (HWK). Nähere Informationen zu ausgewählten Themen senden wir Ihnen zeitnah zu.

6. Mai, 10 bis 15 Uhr
Beratertag in Finsterwalde

Existenzgründer und Unternehmensinhaber erhalten Unterstützung zu Förderinstrumenten, bei der Nachfolgersuche und Bewertung sowie zur Finanzierung und Investition bei geplanten Erweiterungen durch Nils Günther, Betriebsberater der Handwerkskammer Cottbus. Damit wird das bestehende Beratungsangebot von Krankenkasse, Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) sowie beruflicher Anerkennung für Migranten erweitert.
Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft, Genossenschaftsstraße 19, 03238 Finsterwalde

7. und 9. Mai, 8 bis 16 Uhr sowie 10. Mai, 8 bis 13 Uhr
Komm auf Tour

Komm auf Tour ist ein Projekt zur Stärkenentdeckung, frühzeitigen Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche ab der 7. und 8. Klasse. Alexander Stahlberg, Ausbildungsberater der Handwerkskammer Cottbus unterstützt die Projektarbeit.
Sporthalle des Oberstufenzentrums Dahme-Spreewald, Brückenstraße 41, 15711 Königs Wusterhausen

7. Mai, 14 Uhr
Wie sage ich es meinem Auszubildenden?

Jugendliche kommunizieren am liebsten virtuell. Doch wie führt der Ausbilder kritische Gespräche, wie ist dabei der richtige Ton zu treffen, wie können Leistungen wertschätzend und souverän geäußert werden? Referent: Werner Selbeck
Außenstelle Königs Wusterhausen, Cottbuser Straße 53a, 15711 Königs Wusterhausen

7. Mai, 17 Uhr
Europawahl 2019

Die Kandidaten der CDU, SPD, DIE LINKE, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und AfD stellen sich in einer Podiumsdiskussion mit ihren Zielen dem Handwerk vor. Moderatorin: Britta Elm
Villa Quandt, Große Weinmeisterstraße 46/47, 14469 Potsdam

8. Mai, 9 Uhr
Wie sage ich es meinem Auszubildenden?

Jugendliche kommunizieren am liebsten virtuell. Doch wie führt der Ausbilder kritische Gespräche, wie ist dabei der richtige Ton zu treffen, wie können Leistungen wertschätzend und souverän geäußert werden? Referent: Werner Selbeck
Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen, Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus

9. Mai, 18 Uhr
Unternehmerabend Bundeswehr und Handwerk

Wie kann eine Karriere nach der Bundeswehr aussehen, welche Berufschancen gibt es im Handwerk, wie sieht ein Berufsorientierungspraktikum für Soldaten aus? Referenten: Regierungsamtmann Sylvio Kirstein und Oberstabsfeldwebel Alexander Leu, Karrierecenter der Bundeswehr Berlin, André Schellhase, Fachkräfteentwickler der HWK Cottbus, Anne-Kathrin Selka, Volljuristin der HWK Cottbus Handwerkskammer Cottbus, Kellerbar, Altmarkt 17, 03046 Cottbus

11. Mai, 11 Uhr
Erstes Großräschener Seefest

Zur Einweihung des Stadthafens werden unter dem Motto „Seenland aus Bergmannshand“ 300 Bergleute zur Landesbergparade erwartet und im Lehrbauhof Großräschen begrüßt. Dachdeckermeister und Ausbilder Lars Donath präsentiert das Dachdeckerhandwerk mit Dachstuhlmodellen und Schieferarbeiten.
Lehrbauhof Großräschen, Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen

13. Mai, 11 Uhr
Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger stärkt die Verbindung Schule und Wirtschaft

Mit der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung unterstützt der Landrat des Spree-Neiße-Kreises die Forderung des Handwerks, Wirtschaft für Schüler erlebbarer zu machen und die Ausbildungsreife zu fördern. Eine intensive Berufsorientierung mit mehr Praxisbezug ist das Ziel.
Berufsbildungs- und Technologiezentrum Gallinchen, Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus-Gallinchen

14. Mai, 16 Uhr
Innungsobermeisterberatung

Im Kammerbezirk Cottbus sind 38 Obermeister ehrenamtlich tätig. Themen der Frühjahrstagung sind: Auswege aus dem deutschen Bürokratiedschungel und Entlastung für Betriebe, Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand, Veränderungen durch das Verpackungsgesetz, Entsorgung asbesthaltiger Stoffe sowie neue arbeitsrechtliche Entwicklungen.
Gaststätte Kastanienstübl, Motzener Straße 25, 15749 Mittenwalde OT Gallun

17. Mai, 9 Uhr
Zweiter Aktionstag Innovatives Handwerk

Neue Lösungen für das Büro, die Werkstatt oder die Baustelle – in Vorträgen werden Forschungstrends und Entwicklungen sowie Dienstleister und Kooperationspartner vorgestellt, die die Digitalisierung begleiten können. Referent: Dr. Heiko Vesper, HWK Cottbus
Technische Hochschule Wildau, Hochschulring 1, 15745 Wildau

17. Mai, 17 Uhr
Lange Nacht der Wirtschaft Dahme-Spreewald

Unternehmen öffnen an diesem Abend ihre Tore, um Besucher einzuladen, ihre Produkt- und Leistungsvielfalt kennen zu lernen oder mit Firmenchefs und Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Teilnehmende Betriebe und weitere Details: www.lange-nacht-der-wirtschaft-lds.de

20. Mai, 9 bis 12 Uhr
Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk

Allein im Handwerk stehen 130 Ausbildungsberufe und duale Studienrichtungen zur Verfügung. Schüler fühlen sich von der Vielfalt der Möglichkeiten oft überfordert. Mit fünf Fragen können die Jugendlichen der 10. Klasse ihre Vorlieben angeben und  HWK-Ausbildungsberater Frank-Holger Jäger und Nicole Kossack stellen dazu passende Berufe vor oder helfen sogar, den Traumberuf zu finden. 406 Lehrstellen sind von Unternehmen für das neue Ausbildungsjahr gemeldet. Wem der Schritt in die Ausbildung noch zu groß ist, sollte ein Praktikum machen. Auch dafür stehen 197 Angebote bereit. www.hwk-cottbus.de/lehrstellen
Paul-Werner-Oberschule, Bahnhofstraße 11, 03046 Cottbus

20. Mai, 10 Uhr
Beratertag in Finsterwalde

Existenzgründer und Unternehmensinhaber erhalten Unterstützung zu Förderinstrumenten, bei der Nachfolgersuche und Bewertung sowie zur Finanzierung und Investition bei geplanten Erweiterungen durch Heike Dettmann, Betriebsberaterin der Handwerkskammer Cottbus. Damit wird das bestehende Beratungsangebot von Krankenkasse, Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) sowie beruflicher Anerkennung für Migranten erweitert.
Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft, Genossenschaftsstraße 19, 03238 Finsterwalde

21. Mai, 10.30 bis 15.15 Uhr
Tag der Berufs- und Studienorientierung

Ein duales Studium, das eine Ausbildung integriert, ist eine Alternative für leistungsstarke Jugendliche, die ein Studium mit Praxisbezug verbinden möchten. Im Handwerk gibt es insgesamt 21 Studienrichtungen für dieses Bildungsformat. Die HWK-Ausbildungsberater Frank Holger Jäger und Nicole Kossack stellen den Jugendlichen des Paul-Fahlisch-Gymnasiums diese Karrierewege, aber auch Ausbildungsberufe vor.
Paul-Fahlisch-Gymnasium, Straße des Friedens 26a, 03222 Lübbenau

22. Mai, 8 bis 15 Uhr
Vocatium – Messe für Ausbildung und Studium

Die Handwerkskammer Cottbus ist mit allen Angeboten zur Ausbildung, Studium, Praktikum oder Einstiegsqualifizierung aus der Region vertreten.
Lausitz Arena, Herrmann-Löns-Straße 18, 03050 Cottbus

22. Mai, 10 bis 16 Uhr
Campus Xchange

Die Messe für zukünftige akademische Fachkräfte im Land Brandenburg bietet auch handwerklich interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, sich über duale Studiengänge und Karrieremöglichkeiten im Handwerk zu informieren. BTU Zentalcampus, Platz der Deutschen Einheit 1, 03045 Cottbus

23. Mai, 16 Uhr
Frühjahrstagung der Vollversammlung

Die aktuelle Energiepolitik und zukünftige Entwicklung der LEAG erläutert Dr. Helmar Rendez, Vorstandsvorsitzender der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG. Dr. Klaus Freytag, Lausitzbeauftragter des Ministerpräsidenten, stellt vor, wie die Landesregierung den Strukturwandel in der Lausitz unterstützen will. Die 36 Mitglieder der Vollversammlung der Handwerkskammer Cottbus kommen zweimal im Jahr zu einer Sitzung zusammen, um sich über aktuelle Themen zu verständigen und grundlegende Entscheidungen für die Arbeit der Handwerkskammer zu treffen.
Flughafen Berlin Brandenburg, Eventraum 2BAC, 12521 Berlin

23. Mai, 18 Uhr
Betriebliche Integration leicht gemacht

Eine Informationsveranstaltung für Unternehmer der Region, die Neuzuwanderer als Fachkräfte einstellen oder ausbilden möchten. Veranstalter: Agentur für Arbeit, Jobcenter Elbe-Elster, IHK, HWK, Landkreis Elbe-Elster, Ausländerbehörde des Landkreises Elbe-Elster MalVi – Begegnungszentrum, Kirchstraße 5, 03253 Doberlug-Kirchhain

25. Mai, 9.30 Uhr
Meister im Handwerk mit Bonus und Prämie

In der Informationsveranstaltung werden Meisterlehrgänge und alle Finanzierungsmöglichkeiten vorgestellt. Mit den beiden Förderinstrumenten Meisterbonus von 1.500 Euro für eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung im Handwerk und der Meistergründungsprämie bis zu 12.000 Euro für den Schritt in die Selbstständigkeit unterstützt die Landesregierung Neugründungen oder Nachfolgen im Handwerk.
Handwerkskammer Cottbus, Meistersaal, Altmarkt 17, 03046 Cottbus

28. und 29. Mai, 8 bis 13 Uhr
Tag der Berufs- und Studienorientierung

Im Rahmen von Workshops werden Schülern der 10. Klasse die unterschiedlichsten Karrierewege im Handwerk vorgestellt.
Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Köpenicker Straße 2B, 15711 Königs Wusterhausen

Lehrling des Monats – noch ohne Termin

Julia Hackbarth hat sich nach dem Abitur für eine Ausbildung im Autohaus Neumann entschieden. Die 21-jährige Cottbuserin wählte den Beruf Kauffrau für Büromanagement und ist sehr erfolgreich. Autohaus Erhard Neumann, Inh. Thomas Neumann, Drebkauer Straße 9, 03130 Spremberg
www.ford-neumann.com

Vorschau:

8. Juni, 8 Uhr
Oldtimer-Ausfahrt Alte Spreewald Gurken – unterwegs in Elbe-Elster

Beim Vorstartfrühstück in der Werkstatt der Oldtimer Akademie kommt die passende Atmosphäre auf. Wer mag, kann sich spontan ausprobieren und Bleche in Form bringen. Die Oldtimer starten ab 9 Uhr im Minutentakt zur 140 km langen Ausfahrt zum „Besucherbergwerk Abraumförderbrücke F60“, am Bergheider See. Am Ziel, dem Skadower Dorffest, werden die schönsten Oldtimer, jüngsten Teilnehmer und die schönste historische Kleidung prämiert.
Startpunkt: Berufsbildungs- und Technologiezentrum, Schorbuser Weg 2, 03051 Cottbus-Gallinchen

 Ansprechpartner

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de



Michel Havasi
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de