Siegfried Weber (r.) und Frank Kattusch Obermeister
HWK Cottbus

Karobauer-Innung wählte neuen Obermeister

Die Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung mit Sitz in Finsterwalde hat einen neuen Obermeister. Karosseriebauermeister Frank Kattusch aus Hänchen (Spree-Neiße) tritt die Nachfolge von Siegfried Weber an. Er führte die Organisation seit dem Jahr 1999 und zählte damit zu den dienstältesten ehrenamtlichen Innungsvertretern im südbrandenburgischen Handwerk.

Frank Kattusch – bisher stellvertretender Obermeister – will das Erbe seines Vorgängers weiterführen. Ziel ist, mehr Mitglieder für die Innung zu gewinnen und so den Austausch mit Berufskollegen zu intensivieren. Von 1980 bis 1982 absolvierte der Unternehmer seine Karosseriebaulehre. 1986 folgte der Meisterabschluss. Bereits ein Jahr später, am 9. März 1987, machte er sich selbstständig. Seitdem wurden mehr als 15 Lehrlinge im Karosserie- und Lackierfachbetrieb ausgebildet. Elf Mitarbeiter sind derzeit im Unternehmen beschäftigt.

 

Zum Ehrenobermeister ernannt

Am 11. Juni wurde Siegfried Weber in Finsterwalde feierlich als Obermeister verabschiedet. Die Innung war sein Lebenswerk. Er formte und prägte sie wie kaum ein anderer. Seine Erfahrungen aus der Tätigkeit als Innungsobermeister führen dazu, dass er im November 2002 zum Landesinnungsmeister der Karosserie- und Fahrzeugbauer des Landes Brandenburg gewählt wurde. In dieser Funktion war er bis 2018 tätig. 20 Jahre sitzt er auch im Vorstand der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft und kämpft für die Belange der Unternehmen.

Sich gesellschaftlich einzubringen, die Interessen der Handwerker auch politisch in seiner Heimatstadt zu vertreten, waren sicher auch Gründe für seine Tätigkeit als Abgeordneter im Wirtschaftsausschuss der Stadt Lauchhammer. 20 Jahre hat er hier seine Erfahrungen eingebracht.  

Gerade die Arbeit und Ausbildung junger Menschen liegt Siegfried Weber damals wie heute besonders am Herzen. So setzt er sich intensiv dafür ein, Schüler im Rahmen von Betriebspraktika schon frühzeitig für diesen Beruf und das Handwerk zu begeistern.

Das besondere Interesse an der Ausbildung junger Menschen ging weit über seinen eigenen Betrieb hinaus. Und so wurde er 1996 in den Gesellenprüfungsausschuss der Innung und in den Meisterprüfungsausschuss für die HWK Cottbus berufen. Dort ist er noch heute aktiv mit seinem Fachwissen und trägt so zur Fachkräftesicherung in der Region bei.

„Du hast ein unwahrscheinliches Wissen und Erfahrungen auf diese können wir nicht verzichten und möchte ich nicht verzichten, deshalb möchten wir Dich zum Ehrenobermeister der Innung ernennen“, sagte Frank Kattusch.

 Im Bild

Siegfried Weber (r.), mehr als 20 Jahre Obermeister der Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung, hat das Amt an Frank Kattusch übergeben. 



 Bleiben Sie auf dem Laufenden

www.hwk-cottbus.de/news



Havasi goethe@foto-goethe.com

Michel Havasi
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de