handwerk

Karriere in der Region als Meister im Handwerk

Ob Dachdecker, Friseur, Straßenbauer, Tischler, Gebäudereiniger oder Kraftfahrzeugtechniker: Im vergangenen Jahr nutzten 146 Gesellen die Aufstiegsfortbildung zum Handwerksmeister. Das verschafft ihnen die Möglichkeit, einen eigenen Betrieb zu gründen oder im Unternehmen als Führungskraft aufzusteigen. Wer selbst eine Meisterausbildung anstrebt, dem bietet die Handwerkskammer Cottbus (HWK) drei Termine.

Mittwoch, 10. Februar, 17 Uhr
SBH Südost GmbH – Standort Wildau
Hochschulring 5 / Haus 20, 15745 Wildau

Referenten informieren über die Meisterlehrgänge, deren Inhalt und die Prüfungsmodalitäten. Sie geben Tipps zum Meister-BAföG – eine Förderung bis zu 50 Prozent ist möglich – und anderen Formen der Finanzierung. Auch rechtliche Hinweise zur Vertragsunterbrechung oder zum Versicherungsschutz werden angeboten.

Die Anmeldung zu den Informationsabenden erfolgt über die Telefonnummer
0355 7835-555 oder per Email an bildung@hwk-cottbus.de

Weitere Informationen dazu finden Interessierte im Internet unter www.hwk-cottbus.de/zukunft