Kita Wettbewerb des Handwerks 2018
HWK Cottbus

Kita-Wettbewerb lässt Handwerk hautnah erleben

Carsten Pötzsch, stellvertretender Kreishandwerksmeister der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft und Anja Heinrich, Bürgermeisterin von Elsterwerda, haben den bundesweiten Kita-Wettbewerb des Handwerks gestartet. Ort war die Kita Lindenhäuschen.

Wie lange muss ein Brot in den Ofen, bis es knusprig ist? Warum müssen Schornsteine sauber gemacht werden? Und wie wird eigentlich ein künstlicher Zahn hergestellt? Kinder, die die Welt entdecken und verstehen wollen, haben viele Fragen und stecken voller Tatendrang. Was könnte da spannender sein, als einem „echten“ Handwerker oder einer Handwerkerin bei ihrer Arbeit zuzuschauen – und anschließend selber aktiv und kreativ zu werden?

Genau darum geht es beim Kita-Wettbewerb des Handwerks. Unter dem Motto „Kleine Hände, große Zukunft“ besuchen Kita-Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren mit ihren Erzieherinnen und Erziehern Handwerksbetriebe und erleben hautnah, wie beispielsweise eine Torte hergestellt wird, was ein Straßenbauer macht oder wie ein Möbelstück entsteht. 

Kita-Leiterin Liane Kriesch hat schon eine Liste mit Handwerksberufen zusammengestellt. Im Januar sollen die ersten Besuche in Betrieben erfolgen. Auch Carsten Pötzsch mit seinen "expert-Filialen" hat sich angeboten. "Bei uns werden Fernseher und Waschmaschinen repariert", erklärte er den Kindern. "Und auch die neuesten Telefone und Computer verkauft."

Einige der Vorschulkinder können sich durchaus vorstellen, einen Handwerksberuf zu erlernen. Das hat Anja Heinrich im Gespräch mit den Kindern aus ihnen herausgekitzelt. Sie unterstützt den Wettbewerb. Berufsorientierung könne nicht früh genug anfangen.

An die 80 Kitas in den Kreisen Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz hat die Kreishandwerkerschaft Niederlausitz aktiviert. Nach den Betriebsbesuchen gestalten die Kinder gemeinsam ein Riesenposter, auf dem sie ihre Erlebnisse festhalten – mit allen Materialien, die sie bei „ihrem“ Handwerker kennengelernt haben. Bis zum 8. Februar 2019 können die Kita-Gruppen ein Foto Ihres Posters einsenden.

 Zum Kita-Wettbewerb

Der Kita-Wettbewerb, der in diesem Jahr in seine 6. Runde geht, ist eine gemeinsame Initiative der Handwerkskammer Cottbus und den Kreishandwerkerschaften in Südbrandenburg mit der Aktion Modernes Handwerk e.V. (AMH), die seit Jahren Kita-Gruppen begeistert und zur Kreativität animiert.

Der Sieger-Kita in jedem Bundesland winkt ein Preisgeld von je 500 Euro, z.B. für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema Handwerk. Mehr Informationen unter  www.amh-online.de/wettbewerbspaket  



Kita Wettbewerb des Handwerks 2018
HWK Cottbus