HWK Cottbus

Lehrling des Monats: Bäckerei Dreißig als zweites Zuhause

Verkauf von Backwaren ist zu ihrer Berufung geworden

Gerda-Gertrud Paduch aus Lohsa steht kurz vor dem Abschluss ihrer Lehre. 2014 startete sie mit der Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk bei der Bäckerei Peter und Cornelia Dreißig KG. In den vergangenen drei Jahren hat die 21-Jährige dabei ihre Begabung vollkommen eingebracht. Die Auszeichnung zum "Lehrling des Monats", vergeben durch die Handwerkskammer Cottbus (HWK) und das Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V., ist deshalb mehr als verdient.

Bei der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz war für Gerda-Gertrud Paduch klar: "Ich wollte unbedingt etwas mit Menschen machen. Allerdings kam der Pflegeberuf dabei weniger in Frage, doch eine Arbeit im Verkauf konnte ich mir gut vorstellen", erinnert sich die junge Frau. "Die Bäckerei Dreißig war ganz in meiner Nähe. Also habe ich mich dort beworben und wurde sofort angenommen. Mittlerweile ist das Team hier fast so etwas wie mein zweites Zuhause geworden", so Gerda-Gertrud Paduch.

Dass sich ihr Lehrling wohlfühlt, merkt auch Doreen Egert, Verkaufsleiterin bei der Bäckerei Peter und Cornelia Dreißig KG. "Frau Paduch war recht schüchtern und zurückhaltend, als sie zu uns kam. Seitdem hat sie einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht. Das zeigen nicht nur ihre Noten, sondern das spüren wir als Team und auch unsere Kunden. Man merkt, dass sie liebt, was sie tut", so das Lob der Verkaufsleiterin. "Sie besitzt ein starkes Verantwortungsbewusstsein, mit dem sie uns immer wieder überrascht. Wir würden uns freuen, wenn sie auch nach dem Abschluss ihrer Ausbildung in unserem Team bleibt."

Vonseiten des "Lehrling des Monats" steht dem wahrscheinlich nichts im Wege: "Ich gehe sehr gerne zur Arbeit. Wenn die Abläufe von der Bestellung bis zur Übergabe der Ware klappen, stärkt das mein Selbstbewusstsein. Natürlich sind es auch die kurzen Gespräche mit unseren Stammkunden, die mir ein gutes Gefühl geben", so die 21-Jährige. Zu ihren Lieblingen im Sortiment gehören übrigens Sauerrahmtorte und Schweineohren.

Hintergrund
Dekorieren, beraten, verkaufen: Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk können ihren Schwerpunkt auf Bäckerei oder Fleischerei legen. Ob Brot, Kuchen, Wurst oder Fleisch – die Lehrlinge lernen, die angebotenen Waren fachgerecht zu präsentieren und auf Kundenwünsche einzugehen.

Alle freien Lehrstellen für künftige Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk unter: www.hwk-cottbus.de/lehrstellen



Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de