HWK Cottbus

Lehrling des Monats Mai: Menschen mit Handicap helfen

An die Suche nach der für sie passenden Ausbildung ist Martina Krüger ganz strategisch herangegangen: "In der zwölften Klasse habe ich mir sämtliche Berufe angeschaut, die ich nach dem Abitur erlernen könnte. Ein Studium kam für mich nicht in Frage. Da ich in meinem Freundeskreis Hörgeschädigte habe, fiel meine Entscheidung auf den Hörgeräteakustiker", erzählt sie.

Nach der Entscheidung folgte der Praxis-Test des Berufsbildes – durch ein zweimonatiges Praktikum in ihrem späteren Ausbildungsbetrieb, das sie neben der Schule absolvierte. Von diesem Engagement zeigte sich ihre Ausbilderin, die Hörgeräteakustikermeisterin Diana Möller, sehr beeindruckt, und auch mit ihren Leistungen in der Lehre kann Martina Krüger auf ganzer Linie überzeugen: "Auf Martina kann ich mich immer verlassen. Sie ist super nett und freundlich und zuvorkommend zu unseren Kunden", erklärt Diana Möller. Vor allem der im Gesundheitshandwerk wichtige sensible Umgang mit Menschen sei ausschlaggebend für Erfolg in diesem Beruf.

Martina Krüger ist sich sicher: "Ich gehe in dem Beruf auf und habe mich goldrichtig entschieden. Mir gefällt das gesamte Berufsbild, weil es vielfältig ist und Kundenkontakte bietet. Die Gespräche mit den Menschen schaffen eine Vertrauensbasis. Es ist ein sehr schönes Gefühl, Menschen mit Handicap helfen zu können." Mittlerweile ist Martina Krüger im dritten Ausbildungsjahr und hat ihre Zwischenprüfung erfolgreich bestanden. Nach der Ausbildung möchte sie Großstadtluft schnuppern und innerhalb der Firmengruppe KIND nach Berlin wechseln.