HWK Cottbus

LKW-Maut Neuregelung

Insgesamt müssen LKWs nun auf etwa 15.000 Kilometern Autobahnen und autobahnähnlichen Bundesstraßen Maut zahlen.

Seit 1. Oktober 2015 an sinkt die Zahlgrenze von derzeit zwölf Tonnen auf nur noch 7,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Zudem ändert sich die Anzahl der Achsklassen und - dadurch bedingt - fallen für den Mautteil "Infrastrukturkosten" neue Sätze an. Toll Collect betreibt mit dem Bundesamt für den Güterverkehr (BAG) "ein System zur Erhebung einer streckenbezogenen Benutzungsgebühr (Maut) für schwere Nutzfahrzeuge". Die Mitarbeiter des Bundesamts kontrollieren dabei die LKWs mit mobilen und stationären Geräten, aber auch mit speziell ausgerüsteten Fahrzeugen.

Einschneidend ist für Handwerker allerdings die Neuregelung der Achsklassen von Oktober an ausgefallen. Bislang gibt es nur zwei Kategorien mit unterschiedlichen Tarifen - je nachdem, ob der LKW bis zu drei Achsen hat oder mehr. Von Oktober an existieren jedoch insgesamt vier Klassen: mit zwei, drei, vier sowie fünf und mehr Achsen. Zahlten Fahrzeuge mit vier und fünf Achsen bis zu diesem Termin das Gleiche, werden vierachsige LKWs von nun an bessergestellt. So werden für einen vierachsigen LKW der Euro-6-Schadstoffklasse 11,7 Cent und für einen Fünfachser der gleichen Klasse 13,5 Cent fällig, also 1,8 Cent mehr pro Kilometer. Die Senkung der Gewichtsgrenze auf 7,5 Tonnen dürfte vor allem Gartenbaubetriebe und andere handwerklich orientierte Unternehmen treffen.

Damit ist wahrscheinlich noch nicht das Ende der Mautneuregelungen erreicht. So wird die Bundesregierung im Zuge der weiteren Gesetzgebung zum Bundesfernstraßenmautgesetz eine Ausweitung der Mautpflicht auf LKWs zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht prüfen. Zudem will Berlin von Mitte 2018 an auf allen Bundesstraßen Lkw-Maut erheben. Darauf hatte sich die Große Koalition bereits im Koalitionsvertrag verständigt.

Informationen zur LKW-Maut

  • Antworten zur Maut, zur manuellen oder automatischen Einbuchung mit einer On-Board-Unit (OBU): www.toll-collect.de
  • Maut-Hotline des Bundesamts für Güterverkehr Tel. 0221/5776-4595
  • Übersichtskarte aller Bundesstraßen mit Lkw-Maut: www.bmvi.de/mautkarte-bundesstrassen
  • Übersicht für Bußgeldsätze bei Mautverstößen unter www.bag.bund.de  Stichwort: "Bußgeldkatalog"