Spreewald Energy Luftfilter
zwei Helden

Luftfilter in Schulen: Das Handwerk packt an

Die Spreewald Energy GmbH hat der Von-Houwald-Grundschule in Straupitz einen mobilen Luftfilter fürs Klassenzimmer gesponsert. Die Kinder müssen so während des Unterrichts nicht mehr ständig im Luftzug sitzen.

Mobile Luftreiniger in Klassenzimmern sind bislang leider ein Rohrkrepierer. Sie befreien eigentlich die Atmosphäre von Krankheitserregern und Feinstaub. Doch leider werden immer wieder Gründe vorgeschoben, sie nicht flächendeckend zu installieren. 

Das Umweltbundesamt (UBA) hat mit seiner Informationspolitik stark dazu beigetragen, dass deutschlandweit bislang nur wenige Kitas und Schulen mit mobilen Luftfiltern ausgestattet wurden und bis zum Winter wohl auch nicht werden. Fast ein Jahr lang redete die Behörde die Technik schlecht und lieferte Kultusministern und Bürgermeistern ein Alibi zum Nichtstun. 

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) hält bislang eine Ausstattung von allen Klassenräumen nicht für tauglich. «Wir halten uns an die Empfehlungen des Umweltbundesamtes, die eine flächendeckende Ausstattung aller Klassenzimmer mit Luftfiltern nicht für sinnvoll halten, weil wir am Lüften nicht vorbeikommen", sagte sie Medienberichten zufolge.

Dabei helfen die Luftfilter erwiesenermaßen. Sie eröffnen die Möglichkeit, Klassenräume nur noch während der Pausenzeiten durchlüften zu müssen. Kinder müssen dann zur Unterrichtszeit nicht mehr ständig im kalten Luftzug sitzen.



"Wir quatschen nicht"

Die Spreewald Energy GmbH hat nun der Von-Houwald-Grundschule in Straupitz einen mobilen Luftfilter fürs Klassenzimmer gesponsert. Das geschäftsführende Ehepaar Heiko und Manuela Lehmann hat selbst vier Kinder im Kita- und Schulalter. Beide wissen ganz genau, wie es Eltern geht, die Kinder in Einrichtungen haben, die wegen Quarantäne geschlossen werden müssen.

"Wir sind Handwerker. Wir quatschen nicht, wir packen an", sagt Heiko Lehmann. Der Meister für Elektrotechnik und seine Frau wollen, dass noch mehr Schulen und ihre Klassenzimmer mit Luftfiltern ausgestattet werden. "Jeder interessierte Handwerksbetrieb, der das für eine Kita oder Schule ebenso anpacken möchte, kann den Luftfilter über uns zum direkten Einkaufspreis für etwa 450 Euro erhalten."  



Spreewald Energy Luftfilter
zwei Helden

 Infos zur Aktion von Heiko Lehmann unter:  www.spreewald-energy.de



 Ansprechpartner

Havasi goethe@foto-goethe.com

Michel Havasi
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de