HWK Cottbus

Meisterausbildung starten - Aufstiegschancen nutzen

Handwerkskammer Cottbus bietet im August drei Infoabende an

Was bringt mir der Abschluss als Handwerksmeister? Wie kann ich mir die Meisterschule finanzieren? Bleibe ich während der Ausbildung weiter in meinem Betrieb angestellt? Wird die Existenzgründung oder Übernahme eines Unternehmens gefördert? Diese und weitere Fragen beschäftigen Handwerker, die mit dem Gedanken spielen, eine Meisterausbildung zu starten. Antworten liefern die Informationsabende zur Meisterschule in drei verschiedenen Gewerken.

Dienstag, 18. August, 16.30 bis 17.30 Uhr Meister im Maler- und Lackiererhandwerk
Lehrbauhof Großräschen, Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen
zum Infoabend

Donnerstag, 20. August, 16. 30 bis 17.30 Uhr Meister im Metallbauerhandwerk
Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Gallinchen, Schorbuser Weg 2,
03051 Cottbus
zum Infoabend

Donnerstag, 20. August, 17.30 bis 18.30 Uhr Meister im Kraftfahrzeughandwerk
Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Gallinchen, Schorbuser Weg 2,
03051 Cottbus
zum Infoabend

Fachleute und Dozenten informieren zu den Terminen über Meisterkurse, Inhalte und Prüfungen. Darüber hinaus werden die Finanzierung über das Meister-BAföG, Kofinanzierung durch den Arbeitgeber oder rechtliche Hinweise zur Vertragsunterbrechung und zum Versicherungsstatus vorgestellt.

Über die Internetseite www.hwk-cottbus.de/zukunft können sich interessierte Handwerker für die Infoabende anmelden. Von dort gelangen sie auch auf die Übersicht zu allen angebotenen Meisterkursen.

Schellhase
Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-141
Telefax 0355 7835-315
schellhase--at--hwk-cottbus.de