HWK Cottbus

Mit Leidenschaft und Speed zum "Lehrling des Monats"

Der 24-Jährige ist angehender Kfz-Mechatroniker in der Firma Veltjens, die sich auf die Motorradmarke DUCATI spezialisiert hat. In seiner Ausbildung überzeugt der Auszubildende mit sehr guten Leistungen. Dies würdigen die Handwerkskammer Cottbus (HWK) und das Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V. mit dem Titel "Lehrling des Monats". Überreicht wird die Auszeichnung durch Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer der HWK.

"Ich interessiere mich seit meiner Jugend für Motorräder und habe selbst auch zwei Maschinen der Marken MZ und DUCATI", erzählt der Mechatroniker-Lehrling. Doch der Weg ins Handwerk war nach dem Abschluss seines Abiturs noch nicht klar. "Nach dem Abitur war ich ein Jahr im Ausland und habe anschließend ein Maschinenbaustudium in Zittau begonnen. Doch ich habe schnell gemerkt, dass dies nichts für mich ist", erinnert sich Stefan Dutschmann.

So begann er 2009 schließlich eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Motorradtechnik im Betrieb von Andreas Veltjens. Der Handwerksmeister findet für seinen Azubi lobende Worte. "Ich habe einen Lehrling gesucht, der älter als 17 Jahre ist, einen Abiturabschluss und Verantwortungsbewusstsein hat. Bei Motorrädern hat die Sicherheit höchste Priorität. Stefan Dutschmann überzeugte mich bereits beim ersten Gespräch. Sein logisches Denken und bewusstes Handeln gaben mir das Gefühl, dass er über Sorgfalt und Leidenschaft verfügt."

Aufgrund seiner guten Leistungen will Stefan Dutschmann seine Ausbildung vorzeitig, noch in diesem Jahr, beenden. "Danach möchte ich gemeinsam mit meiner Freundin nach Ozeanien auswandern und dort in meinem Beruf weiter arbeiten", erklärt der Motorradliebhaber.

Hinweis:
Mehr Informationen zu dem Berufsbild des Kfz-Mechatronikers gibt es im Internet unter www.handwerk.de und unter www.youtube.com/hwkcottbus