Freisprechung Elektroniker 2018
HWK Cottbus

Neue Fachkräfte für die Elektrobranche

Spannung bei Jugendlichen, Eltern und Ausbildern im gefüllten Meistersaal der Handwerkskammer Cottbus: der Moment der Zeugnisübergabe und Freisprechung durch den Obermeister der Elektrotechniker-Innung „Niederlausitz“ Bernd Vorwerk stand vor ihnen. Nach dreieinhalb Jahren Ausbildung als Elektroniker ist das Ziel erreicht.

Der Stolz, die Erleichterung und Freude, es geschafft zu haben, war den jungen Männern anzusehen. Insgesamt hielten 15 Elektroniker den Gesellenbrief in den Händen. „Eltern, Lehrer, Prüfer und Ausbilder haben sie auf dem Weg begleitet. Sie sind jetzt begehrte Fachkräfte. Doch bleiben sie nicht in der Routine stehen. Übernehmen Sie Verantwortung, gehen Sie sparsam mit Elektroenergie, beachten Sie die erlernten Grundlagen, denn ihre Branche wird weiter rasant wachsen“, forderte Obermeister Vorwerk.

Eine besondere Auszeichnung für den guten Gesellenabschluss erhielten Tobias Zickler (Elektroniker der Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik – Ausbildungsbetrieb: ISIMKO GmbH Cottbus) , Thomas Maaß und Stefan Kienitz (beide Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik – Ausbildungsbetrieb: Elektro Nimtz GmbH Märkische Heide).

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de