Foto Goethe

Neue Gesichter bereichern den Vorstand

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Cottbus (HWK) hat einen neuen Vorstand gewählt. Sechs Mitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt. Zwei Handwerkerinnen und ein Handwerker wurden für die kommenden fünf Jahre zum ersten Mal in das Gremium gewählt.

Für die Arbeitgeber ist Julia Schlieper neu im Vorstand vertreten. Die 31-Jährige ist Geschäftsführende Gesellschafterin der Schlieper für Landmaschinen GmbH mit Sitz in Sonnewalde (Elbe-Elster). Vor allem die Ausbildung liegt ihr am Herzen. Da setzt sie einen Schwerpunkt ihrer künftigen ehrenamtlichen Arbeit. 

Ebenfalls zum ersten Mal wurde Jürgen Mahl ins HWK-Gremium gewählt. Der 60-jährige Kraftfahrzeugmeister aus Werenzhain (Elbe-Elster) hat Erfahrung in der Handwerksorganisation. Er ist seit Ende 2012 Kreishandwerksmeister der Niederlausitzer Kreishandwerkerschaft. Die Selbstverwaltung des Handwerks und der Erhalt des Meisterbriefes sind für ihn wichtige Aufgaben. 

Für die Arbeitnehmer wurde Friseurin Bettina Dajka neu in den Vorstand gewählt. Die 51 jährige Cottbuserin ist Handwerkerin aus Leidenschaft. Sie will sich überall dort einbringen, wo es um die Stärkung des Wirtschaftszweiges geht. Ihr Motto: „Das Handwerk muss attraktiv bleiben, um Chancen beim Nachwuchs zu haben.“ 

Mit der Wahl liegt der Frauenanteil im HWK-Vorstand bei einem Drittel. Das Durchschnittsalter beträgt 52 Jahre. Eine Besonderheit bei den Handwerkskammern im Vergleich zu den Industrie- und Handelskammern ist die Arbeitnehmerbeteiligung in allen Gremien.

Bild f├╝r Relaunch 2017

Michel Havasi

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-200
Telefax 0355 7835-283
havasi--at--hwk-cottbus.de