Etereuti_pixabay

Neues aus Luxemburg

Für die erforderliche Vorabmeldung von Dienstleistungen und Montagen in Luxemburg war eine formlose Meldung möglich. Das reicht nun nicht mehr aus. Seit Kurzem steht ein interaktives Formular zu Verfügung.

Neben einer EU-Bescheinigung und dem Nachweis, dass die Bearbeitungsgebühr von 24 Euro bezahlt wurde, muss auch eine beglaubigte Kopie der Qualifikation beigefügt werden. Die  Meldung kann auch per E-Mail erfolgen. Mehr Informationen unter dem Portal guichet.public.lu  oder direkt durch Ihren Außenwirtschaftsberater. Verabreden Sie rechtzeitig einen kostenfreien Beratungstermin. (Quelle: ZDH / HW International Baden-Württemberg, News AW 19-2016)