korious

Neues Beratungsangebot zur Außenwirtschaft: Bosnien und Herzegowina

Ab sofort können Mitgliedsbetriebe der Handwerkskammer Cottbus auf ein weiteres kostenfreies Beratungsangebot ihres Außenwirtschaftsberaters zurückgreifen bzw. dieses in Form von Workshops sowie Einzelberatungen anfordern. Das komplette Beratungsangebot wurde erweitert durch das länderspezifische Thema: „Geschäfts-chancen und rechtliche Rahmenbedingungen bei Montagearbeiten in Bosnien und Herzegowina“

Der Balkanstaat mausert sich seit 2013 zu einem interessanten Wirtschaftsstandort mit Wachstumsraten um die 2,0 bis 2,4 %. Stabile Währung, Fachkräftepotential, liberale Rahmenbedingungen bei der Wareneinfuhr und Dienstleistungserbringung machten auch Lausitzer Handwerksbetrieben den Markteintritt recht leicht. Derzeit bereitet sich Bosnien und Herzegowina auf einen Beitritt zur EU vor und forciert die wirtschaftliche Entwicklung und den Aufbau einer EU-konformen Verwaltung. Nicht alles läuft dabei reibungslos und die Bürokratie ist nach wie vor hoch. Dennoch lohnt es sich den Markt näher zu betrachten und Marktchancen auszuloten. Wer zuerst kommt – der malt zuerst.

Die Teilnehmer an diesem Beratungsthema erhalten einen Überblick über derzeitige Markttrends und Marktchancen in Bosnien und Herzegowina und fundierte Aussagen zu allen wichtigen Regulierungen bei einer Geschäftstätigkeit in Bosnien und Herzegowina sowie Ansprechpartner vor Ort. Für Ihre Anmeldung zu diesem Thema sowie zu weiteren Fragen der Außenwirtschaft Kontaktieren Sie Ihren Außenwirt-schaftsberater.