Obermeisterberatung 2018
HWK Cottbus

Obermeister beraten zu Datenschutz und Meisterbonus

Tagung der ehrenamtlichen Chefs der Innungen im BTZ Cottbus-Gallinchen

40 Innungsobermeister aus Südbrandenburg kamen am Dienstagnachmittag zu ihrer Tagung im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Gallinchen zusammen. Im Mittelpunkt standen die neue Datenschutzgrundverordnung, von der auch alle Handwerksbetriebe betroffen sind, sowie der neue Meisterbonus.

Wer sich künftig zum Handwerksmeister weiterbildet, bekommt vom Land Brandenburg einen Bonus in Höhe von 1.500 Euro. „Wir hatten das seit langem gefordert und begrüßen diese Entscheidung“, sagte Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus (HWK) in seiner Rede. „Das ist ein klares Signal zur Gleichstellung von akademischer und beruflicher Bildung. Ein Handwerksmeister ist nicht weniger wert als ein diplomierter Akademiker! Viele Eltern aber sind enttäuscht, wenn ihre Kinder nicht studieren, kein Abitur machen. Wenn Akademiker ihren Sohn, der ins Handwerk geht, als Bildungsabsteiger sehen, müssen wir in den Köpfen etwas bewegen“, bekräftigte der Bäckermeister.

Vor ihrer Tagung besichtigten die ehrenamtlichen Handwerksmeister das BTZ. Die Bildungsstätte der Handwerkskammer wurde in den vergangenen Monaten für rund drei Millionen Euro modernisiert. Erneuert wurden unter anderem die  Heizungsanlage, Trink- und Abwasserleitungen, Lüftungskanäle, Trockenbausysteme, Gebäudeleittechnik und das Flachdach. Damit verbessern sich die Lernbedingungen für die Teilnehmer.

Mehr als 40.000 Frauen und Männer haben die Bildungsstätte, die am 3. September 1997 eingeweiht wurde, bislang durchlaufen. Insgesamt bietet sie 228 Werkstatt- und 120 Theorieplätze für die Aus- und Weiterbildung im Handwerk.



Obermeisterberatung 2018
HWK Cottbus

Hintergrund

Im Kammerbezirk Cottbus sind 40 Handwerksmeister ehrenamtlich als Obermeister eines Gewerks und einer Region tätig. Sie werden von den Mitgliedern für die erfolgreiche Entwicklung  der Innung und ihres Berufsstandes gewählt. In diesem Netzwerk treten sie dafür ein, dass ihre Innungsbetriebe  einen Vorsprung an Qualität und Wissen erhalten, um Kunden so einen Mehrwert bieten können.



Obermeisterberatung 2018
HWK Cottbus