Logo ETAK 2018
hwk-berlin.de

Pressefahrt: Kunsthandwerk in Brandenburg

Mit ihren handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten schaffen sie Schönes, Bleibendes, Einzigartiges, Ungewöhnliches, Kreatives: die Kunsthandwerker im Land Brandenburg. Zum zweiten Mal beteiligen sich in diesem Jahr Kunsthandwerker, Designer und Künstler aus Brandenburg an den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks (ETAK). Vom 5. bis 7. April laden 42 Unternehmen zu einem Besuch und zum Mitmachen in ihre Werkstätten und Ateliers ein. 

Im Jahr 2002 startete das Französische Ministerium für Handwerk die Initiative zu den Europäischen Tagen des Kunsthandwerks, um die Vielfalt kunsthandwerklicher Arbeiten zu zeigen und einen individuellen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen, Alljährlich präsentieren sich seither einmal im Jahr zeitgleich Kunsthandwerker in 19 europäischen Ländern.

Einige der teilnehmenden brandenburgischen Kunsthandwerker besuchen Wirtschaftsminister Jörg Steinbach und der Präsident des Handwerkskammertages des Landes Brandenburg Robert Wüst gemeinsam im Rahmen einer Pressefahrt am Donnerstag vor dem Start der Europäischen Tage des Kunsthandwerks.

 Ablauf Pressefahrt

9:00 Uhr
Bus-Abfahrt vor dem Ministerium für Wirtschaft und Energie, Haus 2, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

9:45 Uhr        
Besuch in der Lehrschmiede der Waldorfschule Kleinmachnow. Der junge- Schmied Fritz Kasseck von Fritz Metall, der eine Kooperation mit der Schule eingegangen ist, stellt sein Gewerk im Beisein von Schülern und Lehrern vor. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, in der angeschlossenen Tischlereiwerkstatt Schülern bei der praktischen Arbeit über die Schulter zu schauen. Waldorfschule, Schopfheimer Allee 4, 14532 Kleinmachnow

12:15 Uhr      
Besuch der Holzmanufaktur Eichwalde, Nicola und Dirk Fromme stellen u.a. Spielzeug aus Holz und diverse Holzkunstwerke her. Friedenstraße 11, 15732 Eichwalde

13:45 Uhr      
Besuch des Meisterbetriebs Horst Bittner für moderne Kirchturmtechnik. Der Betrieb produziert und montiert Glocken und Turmuhren und restauriert auch historische Turmuhrenwerke auf Kirchtürmen und Rathäusern. Rosa-Luxemburg-Damm 1, 15366 Neuenhagen



Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de