HWK Cottbus

Qualitätskontrolle mit CDU-Spitzenpolitiker

Land-, Genuss- oder Kumpelbrot, die Brotsorten der Gubener Bäckerei Dreißig sind vielfältig. Ingo Senftleben (r.), Brandenburgs CDU-Fraktionsvorsitzender, erhielt vom Produktions-Betriebsleiter Markus Dreißig den Einblick in die Anforderungen, die Backwaren jeden Morgen in der Qualitätskontrolle bestehen müssen. Beim Betriebsbesuch des Politikers ging es auch um die Themen technische Herausforderungen der Zukunft, Datensicherheit in Unternehmen und fehlende Unterstützung der Politik zur Asylsituation in Landkreisen und Kommunen.

"Die Verwaltungen sind finanziell und personell überfordert. Es wäre sinnvoll und würde positive Impulse setzen, wenn Gelder dafür eingesetzt werden, dass Flüchtlinge so schnell wie möglich unsere Sprache erlernen und arbeiten können. Heute sind sie monatelang zur Untätigkeit gezwungen. Doch dazu müssen dringend Mittel zur Verfügung gestellt und das Asylrecht geregelt werden", so Bäckermeister Peter Dreißig, Präsident der Handwerkskammer Cottbus.

Mitarbeiterin Relaunch 2017 HWK Cottbus

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de