Altmarkt Cottbus Sperrung
Stadt Cottbus

Veranstaltung zum Mobilitätskonzept Altstadt Cottbus

Verwaltung stellt Maßnahmen vor / Jetzt anmelden

Die Stadtverwaltung Cottbus hat den Entwuf eines Mobilitätskonzeptes Altstadt Cottbus überarbeitet. In einer Infoveranstaltung werden mögliche Maßnahmen der ersten Umsetzungsstufe vorgestellt. Der erste Aufschlag im Januar 2020 wurde sehr kontrovers diskutiert. Einzelne Maßnahmen wurden sogar konsequent abgelehnt.  Hier geht es zur Anmeldung.

Zwischenzeitlich wurden alle eingegangenen Hinweise der Unternehmen und Organisationen ausgewertet und das Mobilitätskonzept Altstadt Cottbus seitens der Stadt überarbeitet. Um darüber zu diskutieren, lädt die Stadtverwaltung Cottbus gemeinsam mit der Handwerkskammer Cottbus und der Industrie- und Handelskammer Cottbus zur kostenfreien Onlineveranstaltung „Vorstellung der möglichen Maßnahmen der ersten Umsetzungsstufe“ ein.

Aufgrund des zu erwartenden sehr großen Interesses an den Thema können wir coronabedingt die Veranstaltung nur virtuell anbieten. Dafür bitten wir Sie um Verständnis. Die Onlineveranstaltung wird per YouTube live übertragen.  Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist dringend notwendig, nur dann erhalten Sie einen Zugangslink und können sich aktiv einbringen. Den Zugangslink erhalten Sie spätestens 2 Werktage vor der Onlineveranstaltung per E-Mail.



Weiteres Vorgehen:

Nach der Veranstaltung  können alle Cottbuser sowie die Unternehmer der Altstadt bis zum 20.10.2021 Hinweise zur ersten Umsetzungsstufe des Konzeptes mittels eines Fragebogens oder direkt an die Email-Adresse: verkehrsplanung@cottbus.de der Stadtverwaltung geben.

In einem separaten Fragebogen bittet die Stadt zudem alle Gewerbetreibende und Gastronomen in der Altstadt Angaben zum Liefer- und Kundenverkehr zu machen. Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich einige Änderungen im Liefer- und Mobilitätsverhalten ergeben, die in den kommenden Stufen mit berücksichtigt werden sollen.



Hintergrund

Im Januar 2020 wurde der Entwurf zum Mobilitätskonzept Altstadt von der Stadtverwaltung vorgelegt und mit der Öffentlichkeit und den Unternehmern der Altstadt diskutiert. Die Anregungen und Hinweise wurden aufgenommen und das Mobilitätskonzept überarbeitet.

Es ist geplant, die Maßnahmen des Konzeptes in drei Stufen mit unterschiedlichen Zeithorizonten umzusetzen. Die Maßnahmen der ersten Stufe werden von der überwiegenden Mehrheit der befragten Anwohner, Gäste und Unternehmer befürwortet. Sie  sollen möglichst zeitnah umgesetzt werden und würden bereits zu einer erhöhten Aufenthaltsqualität und Erreichbarkeit der Altstadt beitragen. Die Maßnahmen der 2. und 3. Stufe befinden sich noch im Abstimmungsprozess und sollen in 2022 weiter diskutiert werden.

Durch den Corona-Lockdown in 2020/ 2021 konnte die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Unternehmen nicht wie geplant durchgeführt werden. Derzeit hat sich die Situation wieder entspannt. Das öffentliche Leben hat an Normalität gewonnen. Geschäfte und Gastronomie haben geöffnet und Cottbuser und Gäste besuchen wieder die Cottbuser Altstadt. Durch einen  Beschluss der Stadtverordnetenversammlung wird von Juli 2021 bis zum Ende der Terrassensaison 2021der Altmarkt für den Durchgangsverkehr gesperrt. Auch die Erfahrungen aus dieser Testphase sollen nun erörtert werden.

Ziel des Mobilitätskonzeptes ist es, die Aufenthalts- und Lebensqualität in der Altstadt zu steigern, die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhen und die Altstadt besser durch den Umweltverbund erreichbar zu machen.



 Alle weiteren Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie  hier.



 Ansprechpartner

Bild Axel Bernhardt

Axel Bernhardt
Technischer Berater

Telefon 0355 7835-157
Telefax 0355 7835-284
bernhardt--at--hwk-cottbus.de