Nachfolge
fizkes_shutterstock

Wie Betriebe attraktiver für Nachfolger werden

Online-Seminar der Handwerkskammer gibt Hilfestellung

Mehr als 2.000 Handwerksbetriebe in Südbrandenburg stehen in den kommenden Jahren vor der Übergabe. Die Suche nach einem passenden Nachfolger ist oft eine große Herausforderung. Daneben spielt die Übergabefähigkeit eines Betriebes eine bedeutende Rolle. In einem Online-Seminar zeigt die Handwerkskammer Cottbus (HWK), wie Unternehmen attraktiver für potenzielle Nachfolger werden.

Gegenüber einer Neugründung hat die Unternehmensnachfolge entscheidende Vorteile: Das Unternehmen ist am Markt gefestigt, Prozesse sind etabliert sowie Einnahmen und Erträge definiert. Eine Nachfolge ist heutzutage die bessere Existenzgründung. "In unserem Seminar zeigen wir anhand von konkreten Beispielen, wie Unternehmen mithilfe digitaler Geschäftsprozesse ihren Betrieb zukunftsorientiert weiterentwickeln und damit auch den Unternehmenswert steigern können", erklärt Daniela Delert, Ansprechpartnerin der HWK Cottbus zum Thema Unternehmensnachfolge. "Dazu gehören unter anderem eine digitale Buchführung, das Belegwesen im digitalen Zeitalter, elektronische Kommunikation und Datenübermittlung, ein modernes Dokumentenmanagement sowie die Automatisierung von Routinetätigkeiten."

Die Teilnahme am Online-Seminar ist für Mitglieder der Handwerkskammer Cottbus kostenfrei.



Anmeldung

Christina Lukas

Telefon 0355 7835-153
Telefax 0355 7835-284
lukas--at--hwk-cottbus.de

Termin:

Montag, 25. Januar 2021, 17 bis 18 Uhr
HWK Cottbus, gemeinsam mit der DATEV eG



Hintergrund:

Die Handwerkskammer Cottbus setzt das Projekt "Sensibilisierung Unternehmensnachfolge" um. Das Projekt ist EFRE-gefördert und läuft bis Juni 2022. Ziel ist es, Unternehmen ganz individuell und bestmöglich auf eine Nachfolge vorzubereiten. Im Kern geht es um einen Nachfolgecheck.



Veranstaltungen