Digitalisierung
LDprod_shutterstock

Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft startet

Jetzt für Auftaktveranstaltung am 14. November anmelden

Die Handwerkskammer Cottbus hat mit dem Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft einen neuen Schwerpunkt  geschaffen. Als Ansprech-  und Schulungspartner starten wir mit Ihnen durch in ein neues Zeitalter – damit Digitalisierung nicht nur ein Schlagwort bleibt.

Die Digitalisierung im Handwerk erhöht die Geschwindigkeit,  Erreichbarkeit und Transparenz der Kommunikation, steigert die Produktivität und führt somit zu Kostenersparnissen für die Unternehmen. Konkret geht es dabei um:

  • die einfache Verarbeitung von elektronischen Daten,
  • die Koordinierung von Arbeitsabläufen in Verbindung mit der Nutzung digitaler Hilfsmittel
  • die komplexen Möglichkeiten im Umgang mit Building Information Modeling (BIM).

Auftaktveranstaltung

Wann: 14. November ab 13 Uhr
Wo: Zentrum für Digitalisierung der Planungs- und Bauwirtschaft,  Werner-Seelenbinder-Straße 24, 01983 Großräschen

Was:
13 Uhr Eröffnung
Das Handwerk wird digital, Knut Deutscher, Hauptgeschäftsführer HWK Cottbus                                    

13:10 Uhr
Überblick , Matthias Steinicke, HWK Cottbus

13:20 Uhr       
Was ist eigentlich BIM?, Matthias Steinicke, HWK Cottbus

13:35 Uhr       
Neue Datenflut im Handwerk, Rene Morgenthal,  HWK Cottbus

14:05 Uhr
Digital in die Zukunft. Social Media und Online Marketing, Alexander Adam, HWK Cottbus

14:20 Uhr
Kaffeepause

14:35 Uhr
eKommunikation – neue Wege nutzen und anwenden, Stefan Kohl, Allianz, Berlin

15:05 Uhr
Transfer-  Handwerk – Mobil am Beispiel Smart-Home, Sebastian Milde, HWK Cottbus, Ausbilder SHK

15:30 Uhr       
Kaffeepause

15:45 Uhr       
Datengrundlagen - Live Vorführung digitales Aufmaß, Thomas Knepper, bgis Kreative Ingenieure

16 Uhr
Digitaltransfer in der Umsetzung – Industie 4.0 am Beispiel vom Innovatiosnzentrum Moderne Industrie Brandenburg (IMI), Dipl.-Kffr. Diana Zeitschel, Lehrstuhl Automatisierungstechnik BTU Cottbus-Senftenberg, IMI Brandenburg

16:15 Uhr       
Zusammenfassung und Diskussion



Anmeldung

Christina Kaschke

Telefon 0355 7835-174
Telefax 0355 7835-284
kaschke--at--hwk-cottbus.de

Das könnte Sie interessieren


Logo digitale Bauwirtschaft
HWK Cottbus



Ab dem 9. Januar 2018 bieten wir Ihnen jeden Dienstag mit unseren Partnern Module unserer Themenreihe zur  Digitalisierung an.

Wer mindestens fünf Weiterbildungsmodule absolviert, bekommt ein Zertifikat als Transferpartner Digitalisierung der Handwerkskammer im Handwerk und ist somit das Bindeglied im Einsatz neuer Technologien im Unternehmen.

Ab Donnerstag, dem 11 Januar 2018, erlernen Sie in der 5-teiligen Schwerpunktreihe eWork-Bau  den direkten praktischen Umgang mit BIM. Danach sind Sie als BIM-Koordinator im Betrieb für zukünftige Aufgaben gerüstet.



Über die Handwerkskammer Cottbus und BISTECH

Der Zentralverband des deutschen Handwerks hat das Beratungs- und Informationssystem BISTECH aufgebaut. Betriebe können sich an dieser Stelle über die umfangreichen Angebote der Handwerksorganisationen informieren und eine Beratungsstelle suchen.

  • Für Mitglieder der Handwerkskammer Cottbus sind die Beratungsangebote in der Regel kostenfrei und individuell auf die Bedürfnisse zugeschnitten.
  • Im BISTECH Modul Beratung finden Sie kompetente Ansprechpartner zur Lösung betrieblicher, technischer oder personalwirtschaftlicher Probleme.  

Matthias Steinicke
Beauftragter für Innovation und Technologie

Telefon 0355 7835-106
Telefax 0355 7835-284
steinicke--at--hwk-cottbus.de



Logo für BIT-Beauftragte
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie



TTnet Logo kompakt BIT-Beauftrage HPI
HPI