HWK Cottbus

154 Junghandwerker legen ihre Gesellenprüfung ab

Nach dreieinhalb Lehrjahren ist es endlich soweit: 154 Auszubildende aus dem Kammerbezirk der Handwerkskammer Cottbus (HWK) bereiten sich seit Anfang des Jahres auf ihren Berufsabschluss vor. In der Gesellenprüfung müssen die Jugendlichen sowohl theoretisch als auch praktisch mit ihren erworbenen Fertigkeiten überzeugen.

Noch bis Ende Februar laufen im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Gallinchen die Prüfungen für einige der dreieinhalbjährigen Berufe.

Unter anderem werden dabei 18 Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) sowie 67 Kraftfahrzeugmechatroniker ihr handwerkliches Können unter Beweis stellen. Einer von ihnen ist Phillip Stasch, den die Handwerkskammer Cottbus im Juli 2013 als "Lehrling des Monats" auszeichnete. "Die schriftliche Prüfung im Januar ist gut gelaufen – das Gleiche erhoffe ich mir natürlich von der praktischen Seite", sagt der angehende Kfz-Mechatroniker.

Dass es sich lohnt, einzelne Arbeitsschritte und Abläufe vor der Prüfung noch einmal zu wiederholen, weiß auch Dietmar Schmidt, Leiter des BTZ Gallinchen: "Von den Lehrlingen wird erwartet, dass sie die elektronisch vernetzten Bereiche der Fahrzeuge verstehen. Die systematische Diagnose bei der Fehlersuche in der Elektronik, im Fahrwerk oder in der Klimaanalage gehört zum entscheidenden Prüfungsteil."

Auch Phillip Stasch nutzt die Vorbereitungswoche, um noch einmal alle Lernfelder an den verschiedenen Stationen durchzugehen. Ob LKW oder Kleinwagen: "Mein Berufsabschluss erfordert Kenntnisse über alle Fahrzeugtypen, auch wenn es in unserem Betrieb eher um die großformatigen geht", so der zukünftige Geselle, der seine Ausbildung bei der MAN-Truck + Bus GmbH in Wildau absolviert hat.

Wie es für ihn nach der praktischen Prüfung weiter geht, weiß Phillip Stasch schon jetzt: Sein Ausbildungsbetrieb wird den 20-jährigen Kraftfahrzeugmechatroniker übernehmen.

Mitarbeiterin Relaunch 2017

Veronika Martin

Pressearbeit

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de