19.Töpferfest in Cottbus

am 10.-11. September auf dem Oberkirchplatz

Am 10. und 11. September startet inzwischen schon zum neunzehnten Mal das Cottbuser Töpferfest auf dem Oberkirchplatz. So ist das zweite Wochenende im September ein fester Termin für Freunde des Töpferhandwerks geworden.
Traditionell wird das Töpferfest am Samstag um zehn mit einem Fassbieranstich und Freibier eröffnet. Die Cottbuser und ihre Gäste dürfen sich an diesen beiden Tagen auf sechzig Töpfereien aus neun verschiedenen Bundesländern freuen. Die Teilnehmer aus Brandenburg und Sachsen sind dabei am stärksten vertreten, aber auch Töpferwerkstätten aus Bayern, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen zieht es nach Cottbus.

Außerdem mit vertreten sind zwei Töpfereien aus Polen und Ungarn. Sie alle präsentieren die Vielfalt des schönen Töpferhandwerks. Den Besuchern werden mannigfache Keramik und verschiedene Herstellungstechniken präsentiert. Wer Lust hat, kann dem einen oder anderen Töpfer beim Arbeiten über die Schulter schauen und aus der Nähe erleben, wie unförmige Klumpen zu eleganten Gefäßen wachsen. Neben Schauvorführungen an der Töpferscheibe werden auch das Bemalen von Ton oder Ausschneide- und Modellierarbeiten zu beobachten sein. Natürlich gibt es dieses Jahr auch wieder einen kleinen Kunsthandwerkermarkt, auf dem Naturfasern, Spinnräder nebst Zubehör, mund geblasene Glaswaren, Hornschmuck, handgewebte Textilien, Plauener Spitze, Filzkunst, Gestecke aus Trockenblumen oder Naturmaterialien, Zwiebelzöpfe und andere kunstgewerbliche Artikel angeboten werden.

Ein musikalisches Rahmenprogramm auf der Festbühne mit Künstlern aus der Region sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung. Geboten werden auch Spezialitäten aus dem Spreewald und der Lausitz. Dazu gehören Spreewälder Gurken, Brot aus dem Holzbackofen, frischer Hefeblechkuchen, leckere Schmalzstullen, Wurst und Bauernkäse sowie Lausitzer Eierplinse, Quarkkeulchen, Deftiges vom Grill oder ein frisch gezapftes Landskron-Bier. Während die Erwachsenen schlemmen, können sich die Jüngsten auf dem Karussell die Langeweile vertreiben.

Das 19. Cottbuser Töpferfest ist Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei!