HWK Cottbus

50 Jahre Passion für Kfz-Elektrik

Herzlichste Glückwünsche zum 50-jährigen Jubiläum erhielten die Spremberger Norman (l.) und Manfred Jaretzke (r.) von Christoph Schäfer, stellv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Cottbus.

Manfred Jaretzke war 24 Jahre alt und besaß zehn Jahre Berufserfahrung, als er mit einer eigenen Kfz-Werkstatt in Spremberg startete. Schon drei Jahre später hatte er die Spezialisierung mit dem Abschluss als Kraftfahrzeugelektrikermeister geschafft. „Ich habe den Schritt nie bereut. Allerdings war mein Privatleben von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Ich hatte kaum einen freien Tag. Doch mein Leben wäre nie so interessant verlaufen“, resümiert der heute 74-jährige Manfred Jaretzke.

Die Kombination mit einer Tankstelle war gerade nach der Wende eine glückliche Entwicklung. Seine Hoffnung ist, dass der Kfz-Betrieb erhalten wird. Mit seinem Sohn Norman hat er einen Nachfolger, der mit dem Unternehmen gewachsen ist.