Symbolbild Ausbildung Lehrverträge
Robert Kneschke/shutterstock

Ausbildung im Handwerk schafft Zufriedenheit

Jetzt Lehrstelle klar machen / Rund 400 Angebote stehen bereit

Ferienzeit ist Lehrstellenzeit: Wer noch keinen Plan hat, was er nach dem Sommer mit seinem Leben anfangen soll, ist im Handwerk bestens aufgehoben. Rund 400 freie Lehrstellen haben die Betriebe zwischen Königs Wusterhausen und Spremberg, zwischen Forst (Lausitz) und Herzberg (Elster) im Angebot.

Die praktische Arbeit, das Mitmachen in Unternehmen, ist immer noch die beste Art herauszufinden, ob der Job etwas für einen ist oder nicht. Aktuell gibt es mehr als 100 freie Plätze. Auch hier lohnt sich ein Blick.



Welche Berufe werden am meisten gesucht?

Man muss mittlerweile sagen, dass alle Gewerke junge Menschen suchen. Für jeden ist etwas dabei. SHK-Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bäcker, Fachverkäufer Lebensmittelhandwerk, Fleischer, Kfz-Mechatroniker, Maurer, Metallbauer, Straßenbauer, Tischler, Zimmer. Das Handwerk ist vielfältig. Für jeden sollte etwas dabei sein.

Und es lohnt sich. Fachleute werden zu Goldstaub. Wenn etwas knapp am Markt ist, steigen die Preise und Löhne. Zudem ist das Handwerk mit Ausnahmen eine vergleichsweise krisensichere Branche. Die Handwerksunternehmen haben sich mit viel Einsatz, Mut und Leidenschaft gegen die Corona-Krise gestemmt. Sie haben ihren Teil dazu beigetragen, das Land am Laufen zu halten.

 

Nach der Ausbildung ist aber noch lange nicht Schluss?

Nein, natürlich nicht. Im Handwerk kann man Karriere machen. Das kann der Meistertitel sein. Damit kann ich junge Menschen ausbilden, mich selbstständig machen und gutes Geld verdienen. Im kaufmännischen Bereich kann ich den Betriebswirt machen. Dieser Abschluss ist dem Master gleichgestellt. D.h. ich muss nicht zwingend studieren gehen, um mir ein erfülltes Leben zu gestalten.



Termine Bustour „Brandenburg will Dich“ mit Handwerkskammer Cottbus

13. Juli, 14.30 bis 17 Uhr - Königs Wusterhausen, Bahnhofstraße, Brunnenplatz

14. Juli, 10 bis 12.30 Uhr - Cottbus, Stadthallenvorplatz, Berliner Platz 6

14. Juli, 14.30 bis 17 Uhr - Finsterwalde, Marktplatz

 Ansprechpartner

Kathrin Werner Schaugenauhin

Kathrin Werner
Passgenaue Besetzung, Region Dahme-Spreewald

Telefon 03375 2525-68
Telefax 03375 2525-62
k.werner--at--hwk-cottbus.de



Frank-Holger Jäger HWK Cottbus

Frank-Holger Jäger
Passgenaue Besetzung, Region Cottbus und Spree-Neiße

Telefon 0355 7835-170
Telefax 0355 7835-284
jaeger--at--hwk-cottbus.de



Gevers Robert HWK Cottbus

Robert Gevers
Passgenaue Besetzung, Region Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster

Telefon 0355 7835-176
Telefax 0355 7835-284
gevers--at--hwk-cottbus.de



 Alle Informationen unter:  www.hwk-cottbus.de/lehrstelle