Adam Skieresz Lehrling des Monats Oktober 2019
HWK Cottbus

Autofreak aus Polen wird "Lehrling des Monats"

Künftiger Kfz-Mechatroniker bevorzugt Ausbildung in Deutschland

350 Kilometer von seinem Heimatort Sadki im Norden Polens entfernt, hat Adam Skieresz die passende Ausbildung gefunden. Er lernt Kraftfahrzeugmechatroniker im dritten Lehrjahr im Autohaus Otto Schwadtke e.K. Seine Leistungen qualifizieren ihn nicht nur für einen guten Gesellenabschluss, sie bringen ihm auch die Auszeichnung „Lehrling des Monats“ ein.

Den Titel vergab die Handwerkskammer Cottbus (HWK) gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Handwerkskammer Cottbus e.V.

Aufgewachsen ist Adam Skieresz in Sadki, einem kleinen Ort im Nordwesten Polens. Nach der Schule stand für ihn der Entschluss fest, eine Ausbildung in Deutschland zu machen. Erste Schulkenntnisse der deutschen Sprache und ein starkes Interesse für Autos brachte er bereits mit. Letzteres teilte er mit seinem Vater: In der eigenen Werkstatt wechselte er Räder oder kleinere Ersatzteile.

Die Ausbildung führte Adam Skieresz ins 350 Kilometer entfernte Leibsch, einem Ortsteil der Gemeinde Unterspreewald. Mit 15 Jahren überzeugte er in einem Praktikum trotz Sprachbarriere und startete die Ausbildung im Autohaus Otto Schwadtke.

„Das war ein großer Schritt für einen jungen Mann in diesem Alter“, erinnert sich Gianna Schwadtke. „Wir unterstützen ihn mit einer Wohnung, organisieren die Fahrten zu unserer Filiale in Luckau, wo er nach der Ausbildung zusätzlichen Unterricht erhält sowie bei allen bürokratischen Hürden. Er überzeugt uns mit sehr guten Leistungen, seine Sprache wird immer besser. Wir finden seine Entwicklung außergewöhnlich und freuen uns über die Auszeichnung unseres künftigen Mitarbeiters“, so das Lob von Gianna Schwadtke.

Veronika Martin
Pressearbeit

Telefon 0355 7835-105
Telefax 0355 7835-283
martin--at--hwk-cottbus.de