Turmdrehkran
Mr.Cheangchai Noojuntuk-shutterstock_593287358 (2)-min

Bedienberechtigung für Turmdrehkrane - Firmenschulung

Gemäß DGUV Vorschrift 52 / DGUV Grundsatz 309-303 funk- und führerhausgesteuert. Inhouse oder in Cottbus.

Der sichere Umgang mit dem Turmdrehkran setzt voraus, dass der Bediener Kenntnisse über das fahrphysikalische Verhalten sowie die sichere Bedienung hat. Der Lehrgang "Bedienen von Trumdrehkran" soll dem Teilnehmer die erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse zum sicheren Umgang mit dem Turmdrehkran vermitteln, gemäß DGUV Vorschrift 52 / DGUV Grundsatz 309-303 – funk- und führerhausgesteuert. Sie werden unter anderm in dem Bereich der Arbeits- und Betriebssicherheit sowie zu den rechtlichen Vorschriften geschult.  

 "gemäß DGUV Vorschrift 52 / DGUV Grundsatz 309-303 – funk- und führerhausgesteuert"

Wann findet die Weiterbildung "Bedienberechtigung für Turmdrehkrane" statt?

Nachdem Sie uns Ihr Interesse bekundet haben, unterbreiten wir Ihnen in entsprechend Ihren terminlichen Wünschen Terminvorschläge zur Durchführung des Lehrganges.

Elisa Kruschel
Beraterin

Telefon 0355 7835-262
Telefax 0355 7835-315
kruschel--at--hwk-cottbus.de

WhatsApp Beratung

Telefon 0171 5534398
Mobil 0171 5534398

Garantierter Kursstart

Kleine Lerngruppen. Mehr Erfolg. Garantierter Kursstart.

Für alle, die mit Weiterbildung ihre Handlungsfähigkeit im Job erweitern wollen, bietet die Handwerkskammer Qualifizierungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Damit Bildungshungrige auch bei geringen Anmeldezahlen Know-how zum Wunschtermin tanken können, starten wir viele Kurse auch mit wenigen Teilnehmern. Dafür kalkulieren wir in Absprache mit unseren Kursinteressenten neu. Das heißt, Sie müssen vielleicht etwas mehr investieren, profitieren aber von individueller Betreuung und noch besserem Lernerfolg.

  



Was sind die Inhalte der Weiterbildung "Bedienberechtigung für Turmdrehkrane"?

  • Arbeits- und Betriebssicherheit (Standsicherheit, Ausladung, Tragfähigkeit)
  • Rechtliche Vorschriften (DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 52, DGUV
  • Grundsatz 309-303, DGUV Regel 100-500, DGUV Vorschrift 38)
  • Arbeitsweise und Einsatzmöglichkeiten
  • Sicherer Umgang mit Turmdrehkranen
  • Elektrische Anlagen und Betriebsmittel (DGUV Vorschrift 3)
  • Auswahl von Lastaufnahmemitteln und Anschlagmöglichkeiten
  • Betriebssicherheitskontrollen vor Arbeitsaufnahme (Krankontrollbuch)
  • Verständigung Kranfahrer / Anschläger
  • Auswertung Unfälle und Havarien mit Turmdrehkranen
  • Erkennen und Beseitigen von Störungen
  • Durchführung praktischer Übungen mit einem Turmdrehkran




Wie lange dauert und was kostet die Weiterbildung?

Die Gesamtkosten für die Bedienberechtigung Schulung in Cottbus belaufen sich auf 10.900 Euro und der Lehrgang dauert 40 Unterrichtsstunden.

Als Inhouse-Lösung belaufen sich die Kosten auf 8.199 €.

Das Teilnehmerfeld je Schulung ist auf 8 Personen begrenzt.

Elisa Kruschel
Beraterin

Telefon 0355 7835-262
Telefax 0355 7835-315
kruschel--at--hwk-cottbus.de

WhatsApp Beratung

Telefon 0171 5534398
Mobil 0171 5534398



Wo findet das Intensivseminar statt?

Im Schulungszentrum in Cottbus oder als Inhouse-Lösung auf Ihrem Gelände.



 



Gräubig Foto Kliche

Elisa Kruschel

Beraterin

Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-262
Telefax 0355 7835-315
kruschel--at--hwk-cottbus.de

Johannes Mattner HWK Cottbus
Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0355 7835-555
Telefax 0355 7835-315
j.mattner--at--hwk-cottbus.de

Whatsapp
Altmarkt 17
03046 Cottbus
Telefon 0171 5534398
Mobil 0171 5534398